Der brutale Rosenkrieg von Lothar Matthäus

Scheidungsfalle

Der brutale Rosenkrieg von Lothar Matthäus

Er ist noch verheiratet, aber schon wieder liiert: Seine Noch-Ehefrau soll Loddar in eine Paragrafen-Falle gelockt haben.

Sie ist blutjung, hat schwarzes Haar und braune Augen: Kristina Liliana (20), der Scheidungsgrund von Lothar Matthäus.

Ausgetrickst?
Seit das Paar zusammen ist, wünscht sich Loddar nichts sehnlicher, als einfach geschieden zu sein. Doch jetzt droht ein Rosenkrieg. Denn Noch-Ehefrau Marijana Matthäus ließ via Rechtsanwalt ausrichten, dass Loddar sie in eine Falle gelockt hätte und sie nun überlegt, den Ehevertrag einzuklagen. Marijanas Vorwurf: Loddar hätte ihr – nachdem er Liliana kennengelernt hatte – einen, auf Deutsch geschriebenen Ehevertrag vorgelegt. Tückisch: Die in Budapest lebende Serbin spricht nicht Deutsch, dafür aber perfekt Englisch.

Angeblich hätte der Matthäus-Anwalt Marijana nur kurz auf Englisch über den Vertragsinhalt informiert. „Es gehe ausschließlich um ihre Absicherung. Sie sollte später eine Übersetzung bekommen“, hieß es. Kurz darauf, im November 2007, tauchten die ersten Bilder von Kristina Liliana und Loddar auf. Zuerst dementierte der Fußball-Star alles, doch ein paar Tage später bekannte er sich zu seiner jungen Liebe. „Wir sind zusammen und sehr glücklich“, verlautbare Loddar, der jetzt alle betrügerischen Vorwürfe zurückwies: „ Ich habe Marijana mehr gegeben, als ihr zustand.“ Anscheinend sieht das Marijana nicht so?