Dempsey stiftet Krebshilfe-Einrichtung

McDreamy

Dempsey stiftet Krebshilfe-Einrichtung

Nach der Heilung seiner Mutter will der "Grey's Anatomy"-Star Krebspatienten helfen.

"Grey's Anatomy"-Star Patrick Dempsey (42), der in der Krankenhaus-Serie einen Arzt spielt, kümmert sich jetzt auch im richtigen Leben um kranke Menschen. "Dr. McDreamy" eröffnet in seinem Heimatstaat Maine ein Hilfszentrum für Krebskranke. Das "Patrick Dempsey Center for Cancer Hope & Healing" soll am 31. März seine Tore öffnen und will Krebspatienten und ihre Familien mit Informations- und Pflegeprogrammen unterstützen.

Dempsey stiftete das Startkapital für die Einrichtung zu Ehren seiner Mutter Amanda, die in dem angeschlossenen Krankenhaus erfolgreich gegen Eierstockkrebs behandelt worden war. "Eine Krebsdiagnose zu bekommen, kann für die Familie einfach katastrophal sein. Und oft fehlen die richtigen Informationen. Wissen ist Macht", sagte Dempsey. Seine Schwester Mary arbeitet in dem Krankenhaus und wird die Koordinatorin des neuen Zentrums.