Clooney im Sudan bedroht und ausgeraubt

Überfall in Wüste

Clooney im Sudan bedroht und ausgeraubt

Jugendliche richteten eine Waffe auf den Hollywoodstar und raubten ihn aus. (c) Getty Images

George Clooney ist noch einmal mit dem Schreck davongekommen. Während einer Reise durch den Sudan wurde der US-Star bedroht und ausgeraubt.

Kinder mit Kalaschnikows
In der Wüste lauerten dem Schauspieler jugendliche Gangster auf. "Da waren all diese jungen Kinder mit Kalaschnikows. Sie hielten Waffen auf uns und stahlen alles, was sie konnten. Das passiert dort ständig", erzählt George in der Zeitschrift Zoo Weekly.

Der Schock saß wohl nicht tief. George kann über den Vorfall schon wieder lachen. Von seinen Angreifern wurde der Hollywood-Beau nämlich nicht erkannt. "Die haben kein gutes Fernsehen dort", blödelt Clooney.