Angelina Jolie und Brad Pitt

Wegen Aniston

Brad und Angie vor Beziehungs-Aus?

Und wieder gibt es Trennungsgerüchte um das Traumpaar Nummer 1 Angelina Jolie und Brad Pitt. Ein US-Klatschblatt will den wahren Trennungsgrund kennen.

Das US-Magazin "In Touch Weekly" berichtet von einem tränenreichen Wiedersehen von Brad Pitt mit seiner Ex-Frau Jennifer Aniston. Dem nicht genug wird auch noch ein Zeitpunkt und ein "Tatort" für das Treffen genannt: Am 23. April hat Brad Pitt zunächst seine Partnerin Angelina Jolie bei den Dreharbeiten zu ihrem neuen Film "Salt" in New York besucht, um wenig später quer durch die Stadt zum Filmset von Jennifer Aniston zu fahren. Seine Ex-Frau dreht ebenfalls in New York den Film "The Baster".

Intimes Treffen
Das Treffen soll laut "In Touch" ruhig und intim abgelaufen sein. Pitt soll Aniston gestanden haben, dass er immer noch an ihr hänge. Er wolle, dass seine Beziehung mit Angelina Jolie funktioniere, wäre aber gescheitert. Und Aniston wäre die Schulter zum Ausweinen gewesen.

Brad Pitt hat der Stress einer Großfamilie zu schaffen gemacht und er hat sich an Aniston gewandt. Sie sollen immer häufiger und länger telefoniert und sich auch geschrieben haben.

Unkenrufe
Die Trennungsgerüchte sind nicht neu. Schon seit Monaten keimen sie immer wieder auf – es werden "gut informierte Quellen" zitiert, die nach eigenen Angaben Einblicke in das Beziehungsleben von Brangelina haben. Und immer wieder tritt das Paar glücklich strahlend in der Öffentlichkeit auf und straft die Unkenrufe elegant Lügen.

Stimmen jedoch die neuesten Gerüchte, fehlt Pitt tatsächlich der "Gefühls-Chip" – eine Feststellung, die nach der Trennung ausgerechnet von Aniston kam.

Bald wird die Weltöffentlichkeit wissen, ob Brad und Angie auch weiterhin Brangelina bleiben.