george

Boy George und George Michael haben sich versöhnt

Boy George und George Michael haben eine 20 Jahre alte Fehde beigelegt.

Einst hatte der homosexuelle Culture-Club-Sänger seinem Kontrahenten George Michael an den Kopf geworfen, er sei eine totale Niete. Der Wham!-Star hatte ihn wiederum als Schlampe bezeichnet.

George Michael hatte sich erst zur Homosexualität bekannt, nachdem er 1998 auf einer öffentlichen Herrentoilette bei einer entsprechenden Sex-Offerte ertappt worden war. Boy George, der in wenigen Tagen eine Comeback-Single herausbringt, erzählte laut "Sun": "Wir haben kürzlich E-Mails ausgetauscht und die Sache geklärt. Wir haben uns einige Male geschrieben. Ihm scheint es zur Zeit ganz gut zu gehen."