Bei Clooney wird Zellweger rot

Kuss-Szenen

Bei Clooney wird Zellweger rot

Hollywoods Beau vom Dienst und sein errötender Co-Star stellen neuen Film in Kleinstadt vor. (c) AP

Der Charme und das Aussehen von Hollywood-Schönling George Clooney lässt kaum eine Frau kalt. Da macht auch Oscar-Preisträgerin Renee Zellweger keine Ausnahme. "Los, sag den Fans, was deine Lieblingsszenen in dem Film waren," zog der Hauptdarsteller und Regisseur des neuen Films "Ein verlockendes Spiel" seinen Co-Star auf. "Es waren die Kuss-Szenen", gab der 46-Jährige auch gleich selbst die Antwort, während die 38-Jährige Schauspielerin zart errötete. Hunderte Fans jubelten ihnen zu.

Die beiden machten einen Zwischenstopp in der amerikanischen Kleinstadt Greenville in South Carolina, wo einige Szenen des Films gedreht wurden. Zellweger, die schließlich ihre Worte wiederfand, freute sich, sie erkenne viele Komparsen unter den erschienenen Fans wieder.

Clooneys Wunsch-Partnerin
"Ein verlockendes Spiel" erzählt eine Romanze in der Welt des US-Profibaseballs der 20er Jahre. Clooney spielt darin einen in die Jahre gekommenen Sportler, Zellweger stellt eine kratzbürstige Journalistin dar. Clooney erklärte, er habe Zellweger das Drehbuch geschickt, weil er sie unbedingt an seiner Seite haben wollte.

Über künftige Projekte schwiegen sich beide aus. So war aus Clooney nicht herausbekommen, ob er in einem Gastauftritt zu der erfolgreichen Fernsehserie "Emergency Room" zurückkehrt, die für ihn das Sprungbrett für seine spätere Karriere war.