Slideshow

So beeinflusst Sie die rückläufige Venus

So beeinflusst Sie die rückläufige Venus

WIDDER

Machen Sie sich auf eine intensive Zeit gefasst, aber bitte geraten Sie jetzt nicht in Panik - das muss nichts Schlechtes bedeuten. Veränderungen  stehen in der Partnerschaft und im Freundeskreis im Raum. Heiße Phase rund um Allerheiligen-Feiertage!

 

 

STIER

Jetzt bloß keine neue Beziehungen eingehen. Ihre Vorstellungen davon, wie Liebe zu sein hat, sind derzeit im Wandel. Erst wenn sich die Venus-Phase wieder beruhigt hat, sehen Sie klarer. Achtung! Finanziell könnte es knapp werden.

 

 

ZWILLINGE

Für Zwillinge bedeutet die rückläufige Venus zuallererst Selbstoptimierung: Jetzt ist der ideale Zeitpunkt dafür, sich schlechte Angewohnheiten abzugewöhnen. Aber bitte achten Sie auf Ihren Körper und übernehmen Sie sich nicht  bei Ihrem Lebenswandel. In der Beziehung könnten Probleme im Bett zu Streit bzw. zur Trennung führen. Achten Sie auf die richtige Wortwahl bei Konflikten. 

 

 

KREBS

Sie überdenken jetzt Ihr ganzes Liebeslesben. Wenn in der Beziehung der Alltag für Monotonie sorgt, ist jetzt der Zeitpunkt für Maßnahmen, die Schwung ins Schlafzimmer bringen. Singles sollten die kommenden Wochen nützen, um sich klar darüber zu werden, was Sie von einer Beziehung erwarten und welchen Partner Sie sich dafür wünschen. Menschen aus früheren Lebensphasen melden sich jetzt wieder!

 

 

LÖWE

Alte Konflikte treten wieder an die Oberfläche. Jetzt ist die Zeit um endlich Ungeklärtes zu verarbeiten. Sie denken jetzt viel nach und tendieren dazu, Freundschaften zu kündigen und Kontakte zu blockieren – bitte warten Sie ab, bis die rückläufige Venus-Phase abgeklungen ist, bevor Sie voreilig handeln.

 

JUNGFRAU

Bei Ihnen könnten Konflikte im Arbeitsumfeld eskalieren: Versuchen Sie Unstimmigkeiten mit positiven Lösungsansätzen zu begegnen und geben Sie nach, bevor aus der Mücke ein Elefant wird. Auch in der Beziehung: Versuchen Sie, keinen unnötigen Streit anzuzetteln. Die heiße Venusphase ist kein guter Zeitpunkt um die Nerven des Partner wegen Kleinigkeiten zu strapazieren.

 

 

WAAGE

In der letzten Zeit fühlten Sie sich oft unsicher. Die Venus verleitet Sie jetzt dazu, sich mit Shopping, Parties und Sex abzulenken, doch das ist auch keine Lösung. Arbeiten Sie stattdessen an Ihrer Selbstliebe und akzeptieren Sie Ihre Schwächen und Makel. Am Ende dieser Planetkonstellation werden Sie als gestärkte Persönlichkeit neu durchstarten.

 

 

SKORPION

Sie planen jetzt eine Typveränderung, doch bevor Sie sich die Haare färben oder tätowieren lassen, warten Sie das Ende der rückläufigen Venusphase ab. Sie suchen derzeit nämlich krampfhaft nach Ablenkung, weil Sie sich einsamer fühlen als sonst. Arbeiten Sie an sich und Ihrer Beziehungsfähigkeit und Sie werden davon profitieren. 

 

 

SCHÜTZE

Sie schwelgen jetzt in Erinnerung und denken an Verflossene. Vielleicht melden diese sich auch zurück und treten wieder in Ihr Leben. Die rückläufige Venus bringt Ihren ganzen Bekanntenkreis durcheinander und Freunde könnten zu Liebhabern werden – und auch umgekehrt!

 

 

STEINBOCK

Die Venus wirkt hier am meisten auf Ihr Arbeitsumfeld und den Freundeskreis. Illoyalität und schlechtes Benehmen fällt Ihnen jetzt besonders auf. Gewohnte Strukturen brechen jetzt auf, was Sie verunsichert –  Steinböcke sind keine Freunde von Veränderungen. In der Arbeit werden Sie zunehmend unzufriedener und haben Zwist mit den Vorgesetzten. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt um Bewerbungen loszuschicken und sich neu zu orientieren!

 

 

WASSERMANN


Der freiheitsliebende Wassermann eckt mit seiner exzentrischen Natur jetzt mehr an als sonst. Missverständnisse sind in den kommenden sechs Wochen vorprogrammiert, also versuchen Sie einen Gang zurückzuschalten. Ab Anfang November wendet sich das Blatt: In Sachen Liebe treffen Sie jetzt auf Menschen die eigentlich gar nicht Ihrem Typ entsprechen – dafür steht Ihr Typ hoch im Kurs! Überraschungen inklusive!

 

FISCHE


Sie schmieden jetzt Pläne: Reisen, Karriere und Bildung sind jetzt die Dinge, die Sie vorrangig beschäftigen. Lassen Sie sich von anderen nicht davon abbringen, diese Träume in die Tat umzusetzen. Ab November gibt’s im Bett die eine oder andere Überraschung: Dinge, die sie früher angetörnt haben, lassen Sie jetzt kalt. Die Monotonie in der Beziehung stört Sie. Jetzt bloß nicht den Ex anrufen!