Slideshow

Rasur No-Go's

Teilen

....................

Hektik
Ruck Zuck unter die Dusche, eingeschäumt und sofort glatte Beine? So nicht: Stress tut der Enthaarung gar nicht gut. Bevor man den Härchen zu Leibe rückt, sollte man bereits einige Minuten im warmen Wasserstrahl stehen – so öffnen sich die Poren und die Rasur geht einfacher vonstatten. 

Trockenrasur
Ist der Rasierschaum alle, können Sie es mit der Rasur gleich bleiben lassen. Wer eine Trockenrasur wagt, riskiert Schnitte. Auch das Ergebnis lässt meist zu wünschen übrig.

Gegen die Wuchsrichtung
Es ist das oberste Gesetz der Rasurwissenschaft: Niemals gegen die Wuchsrichtung rasieren. Punkt. Auch wenn man das Gefühl hat, so ein glatteres Ergebnis zu erzielen: Die Haut rächt sich mit unschönem Rasurbrand!

Stumpfe Klingen
Wer hier spart, der tut es am falschen Platz. Nichts ist schlimmer für die Haut, als stumpfe Rasierklingen. Nach 5 Rasuren sollte man die Klinge wechseln - sonst drohen Pickelchen oder gar eine Infektion.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo