Das teuerste Kleid am Opernball

Patricia Schalko in Haute Couture

Das teuerste Kleid am Opernball

Patricia Schalko trägt Valentino Couture um 70.000 - direkt aus Paris.

Fast nichts ist am Wiener Opernball so wichtig wie die Kleider­frage. So gesehen geriet das österreichische Ball-Highlight diesmal zum vollen Erfolg. Immerhin sah man viele Kleider mit Hollywood-Niveau. Dafür sorgte beispielsweise Georg Stumpfs Lebensgefährtin Patricia Schalko in der teuersten Ballrobe: Valentino-Couture, direttissima aus Paris importiert. Es ist nicht das erste Mal, dass Patricia Schalko für ihre Opernabll-Robe tief in die Tasche greift. Im Jahr 2014 hat sie für ihr Elie Saab-Kleid 150.000 hingelegt.

 

© APA