Brooke Shields in Nackt-Kleid

So sexy kann hochgeschlossen sein

Brooke Shields in Nackt-Kleid

Gestern hat Opernball-Stargast Brooke Shields im Rahmen der Pressekonferenz in der Wiener Lugnercity verraten, dass sie sich für eine Robe des österreichischen Labels Callisti entschieden hat. "Ich versuche immer, ein Kleid von einem Designer des Landes auszusuchen", erklärte die Schauspielerin.

Video zum Thema Brooke Shields in Nackt-Kleid!
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Transparent-Look für den Opernball
Auf Nachfrage hat uns Designerin Martina Müller verraten, dass es sich bei der Robe um eine schlichte, hochgeschlossene Kreation mit schwarzer Spitze handelt. Was nach schlicht und unschuldig klang, stellte sich als überaus sexy heraus. Das Callisti-Kleid besticht durch verführische Cut-Outs, eine enge Passform und einen raffinierten Nackt-Look. Die schwarze Spitze sorgt einen einen noblen Lingerie-Touch - ein ganz großer Trend auf den internationalen Laufstegen. Brooke Shields punktet mit ihrer Kleiderwahl auf ganzer Linie: Sexy und schick zugleich! Einziger Minuspunkt: Unter den Achseln und am Bauch ist ihr die Robe ein klein wenig zu weit.

Klicken Sie sich durch die Fotos:

Diashow Brooke Shields - ihr Opernball-Kleid

Brooke Shields

Der Opernball-Stargast im atemberaubenden Callisti-Kleid

Brooke Shields

Der Opernball-Stargast im atemberaubenden Callisti-Kleid

Brooke Shields

Der Opernball-Stargast im atemberaubenden Callisti-Kleid

Brooke Shields

Der Opernball-Stargast im atemberaubenden Callisti-Kleid

Brooke Shields

Der Opernball-Stargast im atemberaubenden Callisti-Kleid

Brooke Shields

Der Opernball-Stargast im atemberaubenden Callisti-Kleid

Brooke Shields

Der Opernball-Stargast im atemberaubenden Callisti-Kleid

Brooke Shields

Der Opernball-Stargast im atemberaubenden Callisti-Kleid

Brooke Shields

Der Opernball-Stargast im atemberaubenden Callisti-Kleid

1 / 9

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden