Slideshow

No-Go's ab 30

..........

Das ganze Wochenende verschlafen anstatt etwas sinvolles zu unternehmen, Sport zu treiben oder die Familie zu besuchen. Nein - Fernschauen geht nicht als "sinnvoll" durch.

Exzessives Fortgehen unter der Woche - der Tag danach im Job ist die pure Hölle. Plus: Die Müdigkeit wird Ihnen auch in den folgenden Tagen zu schaffen machen, denn der Körper regeneriert sich nicht mehr so schnell wie mit Anfang 20.

Unmengen Klamotten kaufen, obwohl der Kontostand es nicht erlaubt. Mal ganz ehrlich: Mit dem Inhalt Ihres Kleiderschranks könnten Sie locker bis zur Pension auskommen...

Facebook-Stalking von Ex-Partnern und ehemaligen Klassenkollegen. Sowas haben Sie nicht mehr nötig!

Neue Socken und Unterwäsche kaufen anstatt Wäsche zu waschen.

Durchmachen. Mit jedem Jahr verträgt der Körper den extremen Schlafentzug immer weniger...

Das Geld aus dem Fenster schmeißen. Den Großteil des Gehalts für Shopping und Essengehen ausgeben anstatt ans Sparen zu denken.

Fertiggerichte und Junk Food sollten in diesem Alter wirklich nicht mehr auf ihrem Speiseplan stehen.

Poster an der Wand. Ihre Wohnung sollte wirklich nicht mehr aussehen wie das Zimmer eines Teenagers.

Vor dem Schlafen gehen nicht abschminken
Wer abends geschminkt ins Bett fällt, bekommt auf Dauer unreine Haut. Make-up gemischt mit Schmutz und Staub verstopft die Poren und lässt Pickel sprießen. Durch dauerhaftes Vergessen das Abschminktuch zu zücken, kann Ihre Haut bis zu 10 Jahre altern!