Trondheim bekommt ein Pop- und Rockmuseum

Für Fans von A-ha und Marit Larsen gibt es demnächst ein neues Ziel in Norwegen: In Trondheim wird im März 2010 das erste Pop- und Rockmuseum des Landes eröffnet.

Darauf weist das norwegische Fremdenverkehrsamt in Hamburg hin. In einer alten Lagerhalle in Hafennähe soll auf sechs Etagen die norwegische Musik- und Kulturgeschichte von 1950 bis heute präsentiert werden. Neben einer Dauerausstellung soll es regelmäßig Wechselausstellungen geben. Auf dem Museumsgelände ist auch eine Konzerthalle geplant.