Tom Waits wundert sich über andere Stars

Tom Waits, US-Sänger mit unverwechselbarer Stimme, ist darüber erstaunt wie andere Stars mit ihrem Privatleben umgehen.

"Manche gehen in Talkshows und weinen da. Ich sehe mir das an und denke: Warum macht ihr das bloß?", sagte der Komponist und Schauspieler dem "ZEITmagazin". "Viele denken natürlich, wenn ich nicht hingehe, gibt es mich gar nicht mehr. Die sagen: Willst du denn nichts verkaufen? Aber es ist genug Platz für alle. Manchmal kann man auch alleine still in der Ecke stehen, und die Leute kommen trotzdem zu einem."

Über Bob Dylan sagt Waits, der Wert darauf legt, dass er seit 16 Jahren nüchtern lebt: "Er ist für mich mehr als ein Mentor, er ist eine Vaterfigur, obwohl er nicht mal alt genug ist, um mein Vater zu sein. Als Musiker braucht man so jemanden." Ab 7. Januar ist Tom Waits in den deutschen Kinos in Terry Gilliams neuem Film "Das Kabinett des Dr. Parnassus" (The Imaginarium of Doctor Parnassus) zu sehen.