Them Crooked Vultures spielen am 3. Juni in Wien

Them Crooked Vultures werden dem mittlerweile inflationären Begriff "Supergroup" durchaus gerecht. Im Sommer wird die Formation bei diversen europäischen Festivals auftreten. Nur dreimal spielt die Gruppe in einer Halle - und davon einmal in Wien. Der am Montag bekannte gegebene Termin am 3. Juni in der Wiener Stadthalle kann also durchaus als Konzert-Sensation bezeichnet werden.

Josh Homme (Queens Of The Stone Age), Dave Grohl (Foo Fighters) und John Paul Jones (Led Zeppelin) haben mit dem schlicht "Them Crooked Vultures" (Sony) betitelten Debüt ein großartiges Rock-Epos vorgelegt. "20 Jahre lange wurde ich immer gefragt, was mein Traum-Line-Up wäre. Und jetzt kann ich sagen, ich spiele in dieser Band", hat Grohl, einst Drummer bei Nirvana und Frontman der Foo Fighters, in einem Interview mit dem britischen Blatt "New Music Express" (NME) gesagt. Und Jones meinte über die Vorzüge der Gruppe: "Es ist wie bei Led Zeppelin - es gibt keine Regeln."

Das Konzert in Wien wird von PSI2 veranstaltet. Offizielle Vorverkaufsstellen sind Ö-Ticket, die Wiener Stadthalle und WienXtra Jugendinfo. Aufgelegt werden einstweilen nur Stehplätze zum Vorverkaufspreis-Preis von 43 Euro (plus Gebühren).

Weitere Shows von PSI2: I Am Kloot treten am 24. März im Wiener WUK auf, die Tindersticks am 10. Mai im Grazer Orpheum. Wolf Parade spielen am 11. Mai im Salzburger Rockhouse. Mark Lenegan gastiert am 12. Mai im Wiener Flex. Der Black Rebel Motorcycle Club stellt am 17. Mai in der Wiener Arena (Open Air) und am 18. Mai im Salzburger Rockhouse sein neues Album "Beat The Devil's Tatoo" (Universal) vor. Ash rocken am 23. Mai im Felx (Wien) und Coheed & Cambria am 15. Juni in der Wiener Arena.