The Futureheads lieben es kompliziert

Alles neu und viel komplizierter: Die britischen Indie-Rocker The Futureheads planen laut dem Londoner "New Musical Express" (NME) ein neues Album, das Gitarrist Ross Millard zufolge "komplizierter" sein werde als die früheren Werke. Es werde nicht mehr ganz so "poppig" sein wie der Vorgänger "This Is Not The World".

"Es geht in zwei verschiedene Richtungen. Unser letztes Album war sehr direkt. Bei dieser Platte wollten wir das nicht mehr machen. Ich musste wieder anfangen Gitarre spielen zu üben, um wenigsten die Hälfte der neuen Riffs spielen zu können", erklärte Millard. "Wir sind alle ziemlich gespannt auf dieses Zeug." Wann das Album erscheint, ist noch nicht bekannt. Geplant ist eine Tour noch vor Weihnachten.