The Black Riders stellen EP ins Internet

Ben Martin ist ein Hansdampf in Sachen Musik: Neben seinem gleichnamigen Solo-Projekt arbeitet der Niederösterreicher noch beim Musiker-Kollektiv I Am Cereals (u.a. mit Bauchklang-Beatboxer Gerald Huber) mit. Und mit dem Drummer Michael Prowaznik hat er das Duo The Black Riders gegründet, das nun die EP "Freight Train Symphony" als Gratis-Download ins Internet gestellt hat.

"I Am Cereals ist stark im Pop beheimatet, die Songs bewegen sich auch immer so im 3-Minuten-Format. The Black Riders tendieren eher in Richtung progressiven, bluesgetränkten Wüstenrock, wie ich es gerne nenne", erklärte Ben Martin der Austria Presse Agentur den Stil seiner neuen Band The Black Riders. Vom sechsköpfigen Künstler-Kollektiv I Am Cereals nun bei The Black Riders auf ein Duo reduziert - wo merkt man als Musiker den Unterschied? "Die Besetzung ergab sich aus einer spontanen Jamsession, bei der wir schnell bemerkten, dass es keine weiteren Musiker mehr braucht. Da Improvisation einen hohen Stellenwert in unserer Musik hat, ist ein Duo hierfür natürlich auch 'beweglicher'", so Martin.

Zu finden ist die EP "Freight Train Symphony" mit sechs Songs im MP3-Format und Cover auf der Band-Site www.theblackriders.at. Die erste Veröffentlichung der Black Riders war von Anfang an digital gedacht, mit der Gratis-Musik wolle man vor allem ein Live-Publikum anlocken, so Martin, der im niederösterreichischen St. Georgen ein eigenes Aufnahmestudio betreibt. Ben Martin: "Als nächstes geht es auf die Bühne, und zwar so oft wie möglich. Ein richtiges Album ist derzeit jedoch noch in weiter Ferne."

INFO: www.theblackriders.at