Slayer-Konzert in Wien verschoben

Das Konzert von Slayer in Wien (Gasometer) ist vom 7. Dezember auf den 25. März verschoben worden. Das gab der Veranstalter bekannt. Sänger und Bassist Tom Araya muss sich demnach einer Operation unterziehen und kann derzeit nicht touren. Nach Angaben auf der Internetseite der Rockband leidet der Musiker an einem Rückenproblem. Slayer veröffentlichten dieser Tage das Album "World Painted Blood".

Laut einem Bericht der dpa musste die Thrash-Metal-Band ihre gesamte Europa-Tour absagen. Die Konzertreihe hätte am 18. November in Großbritannien starten und am 17. Dezember in Deutschland enden sollen.

Gitarrist Kerry King sagte: "Wir sind zwar alle vier enttäuscht, dass wir nicht in der Lage sind, alle unsere Verpflichtungen in den nächsten Wochen zu erfüllen, aber das Wichtigste ist jetzt Toms Gesundheit." Manager Rick Sales betonte: "Derzeit ist das Wichtigste, dass Tom sich voll und ganz erholt. Aus diesem Grund haben wir uns schweren Herzens entschieden, die Tour zu verschieben und Tom so die Zeit zu geben, sich auf seine Gesundheit zu konzentrieren." Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.