Schlagersänger Roland Kaiser tritt ab

Der deutsche Schlagersänger Roland Kaiser zieht sich mit sofortiger Wirkung von der Konzert-Bühne zurück. "Ich fühle mich gesundheitlich nicht mehr in der Lage, ein Konzert durchzustehen", sagte der 57-Jährige der "Bild"-Zeitung. Er verwies auf die Schwierigkeiten, die ihm eine chronische Lungenkrankheit bereiteten.

Vor einer Woche hatte Kaiser ein Konzert nach 60 Minuten abgebrochen, weil er nicht ausreichend Luft bekam. Seit dem Erfolgssong "Santa Maria" von 1980 verzeichnete Kaiser zahlreiche Plattenerfolge. Mit mehreren Millionen verkauften Tonträgern zählt er seit vielen Jahren zu den Stars der deutschsprachigen Schlagermusik.

Alle noch geplanten Auftritte Kaisers werden dem Zeitungsbericht zufolge ersatzlos abgesagt. "Meine derzeitige Leistungsfähigkeit würde meinen und den Erwartungen der Fans nicht gerecht werden", sagte Kaier. "Deshalb höre ich auf, bevor man mich irgendwann von der Bühne tragen muss. Ich finde, dass man in Würde abtreten soll. Ich will mich vor meinen Fans nicht lächerlich machen und meine Selbstachtung bewahren." Kaiser will weiter CDs aufnehmen und Songs schreiben. Für den August 2010 kündigte er eine Abschiedsparty in Dresden an.