Sängerin Shakira erhält UNICEF-Ehrenpreis

Die kolumbianische Sängerin Shakira ist für ihr soziales Engagement mit dem Ehrenpreis des Kinderhilfswerks UNICEF ausgezeichnet worden. "Es ist eine große Ehre für mich und ein Ansporn, weiter für die Rechte von Kindern einzutreten", sagte die 32-Jährige bei der Veranstaltungsreihe "Burda Live" am Montag in Offenburg.

"Es ärgert mich zu sehen, dass Bildung in vielen Ländern dieser Welt Luxus und nicht Geburtsrecht ist." Sie rief die Industrienationen auf, ihren Spendenumfang für weltweite Bildungsprojekte in den Entwicklungsländern zu erhöhen. Seit Oktober 2003 ist Shakira Botschafterin von Unicef, dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen. Sie ist derzeit mit ihrer Single "She Wolf" in den internationalen Musikcharts.