Robbie Williams sieht sich am "Wendepunkt"

Nach zweieinhalb Jahren Pause hat Popstar Robbie Williams seine neue Single vorgestellt. "Bodies" lief am Freitag erstmals im Radio. Williams räumte dabei Lampenfieber ein. Er habe "ein bisschen Angst" vor der Veröffentlichung seines neuen Albums, sagte der britische Sänger im BBC-Radio. Es handle sich jedoch um "einen Wendepunkt" in seiner Karriere.

"Mein neues Album entscheidet über meinen künftigen Weg." Sein Wunsch: "Ich will alle tanzen sehen. Ich will, dass die Leute für 50 Minuten vergessen, wer sie sind."

Es habe zwar in seiner Karriere "ein paar große Songs hier und dort" gegeben. "Aber das vergisst man einfach - das ist alles Vergangenheit", sagte das ehemalige Take-That-Mitglied. "Bodies" kommt am 11. Oktober in den Handel, die Platte "Reality Killed The Video Star" am 9. November. Zuletzt hatte Williams im März 2007 seine Single "She's Madonna" veröffentlicht. Sein bisher letztes Album war "Rudebox" (2006), das jedoch floppte.