Österreichisches Alternative-Konzert für Haiti

Ein schweres Erdbeben am 12. Jänner und mehrere Nachbeben auf Haiti haben Hunderttausende Menschenleben gefordert und fast die komplette Infrastruktur zerstört. Menschen aus aller Welt wollen helfen - entweder persönlich vor Ort oder mit Spenden. Österreichische Alternative-Musiker wie Clara Luzia geben am 4. Februar 2010 (ab 21:00 Uhr) in der Fluc Wanne in Wien ein Benefizkonzert.

Neben Amadeus-Award-Gewinnerin Clara Luzia treten u.a. auch Aber das Leben lebt, Paper Bird aka Anna Kohlweis, Vortex Rex, Der Nino aus Wien, der Elektroniker Christian Fennesz und die Musiker Stephan Stanzel und Lukas Lauermann von der Folk-Rock-Band A Life, A Song, A Cigarette (ALASAC) auf.

Als Eintritt soll laut einer Aussendung des Veranstalters eine Mindestspende von 15 Euro gelten. Der gesamte Eintritt wie auch der Gewinn des Barumsatzes und Spenden der Fluc-Mitarbeiter soll an die Hilfsorganisation "Nachbar in Not" gehen.

INFO: Benefiz-Abend für Haiti, Konzert. 4. Februar 2010, 21:00 Uhr. Fluc Wanne, ehem. Fußgängerpassage vom Praterstern zum Prater/Riesenrad. Praterstern 5, 1020 Wien. Nähere Informationen unter http://www.fluc.at.