Mary J. Blige wünscht sich mehr Kolleginnen

Die amerikanische Sängerin Mary J. Blige beklagt, dass Rap und Hip-Hop dominiert werden. "Es gibt keine Frauen als Rapper mehr, ich wünschte es wären mehr", sagte die 39 Jahre alte Soul- und Hip-Hop-Musikerin der Deutschen Presse-Agentur dpa in London.

Frauen würden zudem in den Videos bloß als sexy dargestellt. "Da gibt es überhaupt keine Geheimnisse mehr für die Männer, alles wird gezeigt." In dem Geschäft gehe es vor allem ums Äußere. Mary J Blige wurde durch Hits wie "No More Drama" bekannt und bekam bereits mehrere Grammys.