Beth Ditto singt bei Echo-Verleihung in Berlin

Ein weiteres musikalisches Schwergewicht wird bei der Echo-Verleihung am 4. März in Berlin auftreten. Die mollige Sängerin Beth Ditto und ihre Band Gossip werden ihre bereits mit Platin ausgezeichnete Single "Heavy Cross" spielen. Das teilte der Veranstalter am Mittwoch mit.

Die US-Sängerin, die sich bei ihren Konzerten gerne mal ihrer Kleider entledigt, gilt trotz ihrer fülligen Figur als neues Sex-Symbol. Dittos Band ist zudem für zwei Echos nominiert. Neben Gossip wird es diverse Neuvorstellungen in Berlin geben: Robbie Williams stellt sein neues Lied "Single Morning" erstmals in Deutschland vor, Rhianna singt ihre neue Single "Rude Boy" und Xavier Naidoo will den Song "Halte durch" präsentieren. In der Show treten auch Jan Delay und Sade sowie die Berliner Band The Baseballs auf. Mit Rock'n'Roll-Versionen bekannter Hits hat es die Gruppe auf Platz eins der Albumcharts in Schweden, Norwegen und Finnland geschafft. Sie sind für den Newcomer-Preis nominiert. Die Veranstaltung in der Messe am Funkturm ist bereits ausverkauft.

INFO: www.echopop.de