"Bambi" für kolumbianische Sängerin Shakira

Der kolumbianische Popstar Shakira erhält den diesjährigen Bambi in der Kategorie Pop International. Die 32-Jährige sei eine "Vollblutmusikerin, die bei ihren Auftritten alles gibt und die Menschen mitreißt", heißt es in der Jury-Begründung.

Shakira sei zu einem Weltstar geworden, der bei allem Erfolg großen karitativen Einsatz zeige, sagte eine Sprecherin der Hubert Burda Media in Potsdam. So kümmere sich die 1997 von Shakira gegründete Stiftung "Fundacion Pies Descalzos" um sozial benachteiligte Kinder in Kolumbien.

Die 61. Verleihung des Medienpreises ist am 26. November in Potsdam. Bereits bekannt gegeben wurde, dass die Boxer Vitali und Wladimir Klitschko den Sport-Bambi bekommen. Die Bambi-Gala mit 800 Gästen aus Gesellschaft, Film, Fernsehen, Medien sowie Politik und Wirtschaft wird von Katarina Witt und dem Sportreporter Tom Bartels moderiert.

Mit dem Bambi werden nach Angaben des Münchner Verlags Menschen mit Visionen und Kreativität ausgezeichnet, deren herausragende Erfolge und Leistungen sich im ablaufenden Jahr in den Medien widerspiegelten.