Amanda Palmer arbeitet mit Frances Cobain

Amanda Palmer hat sich für ihr neues Konzeptalbum prominenten Nachwuchs zu Hilfe geholt. Laut dem Magazin "People" wird darauf die Stimme von Frances Cobain zu hören sein.

Doch Palmer zerstreute bereits die Hoffnung, dass Frances in die Fußstapfen ihrer Eltern treten könnte. Die US-Musikerin sagte: "Sie hat eine großartige Stimme. Vor allem ist sie aber eine wirklich gute visuelle Künstlerin. Sie hat ein starkes persönliches Arbeitsethos und möchte ihre eigene Stimme finden und ihre eigene Kunst machen. Dabei folgt sie ihren eigenen Gesetzen."

Palmer lernte Cobain über ihren Verlobten, den Illustrator Neil Gaiman, kennen, den die 17-Jährige bewundert. Frances ist die Tochter des verstorbenen Nirvana-Sängers Kurt Cobain und der Rocksängerin Courtney Love.