Miss Venezuela starb mit nur 28 Jahren

Brustkrebs-Drama

Miss Venezuela starb mit nur 28 Jahren

Die schöne Eva Ekvall wurde im Jahr 2000 zur schönsten Frau Venezuelas gewählt. Nun starb sie mit nur 28 Jahren an Brustkrebs. Zwei Jahre lang kämpfte die Ex-Miss gegen die Krankheit.

Schock-Diagnose
Vor zwei Jahren erfuhr die ehemalige Miss Venezuela, dass sie an Brutskrebs erkrankt ist. Ihre Tante und ihre Großmutter litten beide ebenfalls an der Krankheit. Eva Ekvall unterzog sich einer Chemotherapie, ihre Brust wurde abgenommen. Obwohl sie ihre Haare verliert, tritt sie weiterhin als Moderatorin im Fernsehen auf, mit einer Perücke und viel Make-Up. In einem Buch schreibt Eva Ekvall ihre Erfahrungen dieser schweren Zeit nieder und lässt sich für das Werk auch ohne Schminke und falsches Haar fotografieren.

Öffentlichkeit
Immer wieder macht die ehemalige Miss Venezuela die Öffentlichkeit auf ihre Erkrankung aufmerksam. Im Fernsehen auf Facebook und Twitter  versucht sie Interesse für das Thema zu wecken. Ihren Kampf gegen den Krebs, die auszehrende Chemotherapie und die Nebenwirkungen - alles hat Eva dokumentiert und für die Öffentlichkeit in ihrem Buch zusammengefasst. Eva Ekvall hinterlässt ihren Ehemann John und die gemeinsame Tochter Miranda.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden