"Vergiftung" durch Verstopfung gibt es nicht

Bevor jemand bei sich selbst eine behandlungsbedürftige Verstopfung diagnostiziert, sollte er besser Rat beim Arzt suchen. Empfiehlt dieser Abführmittel, sollte man sie aber unbedingt in der empfohlenen Dosierung und nicht aus reiner Gewohnheit nehmen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden