Schweinegrippe - Schützt Vitamin D vor Ansteckung?

Ein hoher Vitamin D-Spiegel kann laut der deutschen Gesellschaft für Prävention und Anti-Aging-Medizin (GSAAM) unter Umständen einer Schweinegrippe-Ansteckung vorbeugen. Laut einer staatlichen Studie in Kanada würden Mäuse mit einem niedrigen Vitamin D-Spiegel eher an der neuen A(H1N1)-Influenza erkranken, als solche mit einer guten Versorgung, so die Vereinigung in einer Aussendung.

Für GSAAM stellt die Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte durch Vitamin D einen zusätzlichen Ansatz zur Grippeprävention dar. Experten würden vermuten, dass Millionen Menschen unter einem Mangel leiden, betonten die Mediziner. Vitamin D wird als "Sonnenvitamin" durch Bestrahlung mit UVB natürlich erzeugt und kommt in der Nahrung vor allem in fetten Fischen vor.