Erstmals keine positive Laborprobe aus Spital

Schweinegrippe-Pandemiewelle weiter abgeklungen

Erstmals ist in der vergangenen Woche keine einzige Spital-Laborprobe positiv auf Schweinegrippe getestet worden. Die Pandemiewelle ist damit weiter abgeklungen, kein einziger Patient musste in der Vorwoche in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden, hieß es am Mittwoch im Gesundheitsministerium. Laut Hochrechnungen gibt es in Wien und Graz nach wie vor einige Erkrankungen.

In den beiden Städten werden Fälle nach wie vor stichprobenartig überprüft. Die Zahl der Betroffenen stieg dort im Wochenvergleich (Kalenderwochen sechs und sieben) von rund 10.000 auf 12.000. Im Wiener Stichprobensystem wurden 9.200 Schweinegrippe-Patienten registriert, in Graz 2.566. Bisher ließen sich in Österreich laut Gesundheitsministerium 277.585 Kinder und Erwachsene gegen die Schweinegrippe impfen. Rund 1,1 Millionen Einheiten der Vakzine wurden insgesamt bestellt und geliefert.