Schweinegrippe: Nach wie vor einzelne Erkrankungen

Die Schweinegrippe ist weiter im Abklingen, aber noch nicht ganz vorbei. Laut Gesundheitsministerium treten nach wie vor einzelne Infektionen auf. Laut Hochrechnungen gab es in Wien und Graz in der vergangenen Woche 7.100 bzw. 1.689 Patienten mit einem A(H1N1)-Virus. Das sind weniger als in den vorigen Vergleichszeiträumen.

Zwei Erkrankte mussten in der Vorwoche im Spital stationär behandelt werden. Die Zahl der Impfungen beläuft sich seit dem Start auf exakt 277.740. Rund 1,1 Millionen Einheiten der Vakzine wurden insgesamt bestellt und geliefert.