Schweinegrippe in Österreich auf dem Rückzug

Die Schätzungen beruhen auf einem Stichprobensystem in Wien und Graz. Während in der Bundeshauptstadt die Zahl der Infektionen im Wochenvergleich von 8.200 auf 10.400 zugenommen hat, gab es in der Steiermark weniger Erkrankungen (1.608). In der ersten Jännerwoche verzeichnete Graz 1.908 Ansteckungen, über die Weihnachtsfeiertage wurde nicht gemessen. Nach wie vor zeigen Proben keine anderen Influenzaviren als den Erreger A(H1N1). 1.990 Österreicher ließen sich in der Vorwoche gegen Schweinegrippe impfen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden