Schimmelpilzallergie ähnelt Heuschnupfen

Hinter typischen Heuschnupfen-Beschwerden steckt oft eine Schimmelpilzallergie. Die Deutsche Lungenstiftung in Hannover rät deshalb, sich bei Niesreiz, gereizten Schleimhäuten oder Müdigkeit von einem Facharzt auf die tatsächliche Ursache untersuchen zu lassen. Bleibt eine Schimmelpilzallergie unbehandelt, könne sie zu chronischen Erkrankungen wie Asthma bronchiale führen.

Schimmelsporen gehörten zu den wichtigsten Allergieauslösern im Haus. Schätzungen zufolge ist jede dritte Wohnung von Schimmelpilzen befallen.