So zu fahren ist lebensgefährlich

Regelmäßige Augentests mindern Unfallrisiko

Das frühzeitige Erkennen und Behandeln von Sehproblemen kann das Risiko eines Autounfalls mindern. Deswegen sind jährliche Augentests zu empfehlen. Besonders schleichender Sehverlust, der im Alltag unbemerkt bleibt, ist im Straßenverkehr gefährlich, warnt der TÜV Rheinland in Köln.

Ein deutliches Warnsignal ist es, wenn Straßenschilder aus einer Entfernung von 100 Metern nicht mehr erkennbar sind. Eine erhöhte Blendeempfindlichkeit bei Nachtfahrten weist auf eine Augenerkrankung hin.