Zahnzwischenräume mit Zahnseide reinigen

Mit Zahnseide nicht "sägen"

Zahnseide darf nicht mit "sägenden" Bewegungen zwischen den Zähnen hin und her gezogen werden. Das kann das Zahnfleisch verletzen, warnt der Informationskreis Mundhygiene und Ernährungsverhalten (IME) in Frankfurt. Besser sei sanftes Auf- und Abbewegen mit leichtem Fingerdruck.

Die Zahnzwischenräume sollten mindestens dreimal pro Woche abends vor dem Zähneputzen mit Zahnseide gereinigt werden. Denn Karies entstehe bevorzugt zwischen den Zähnen.