Wird der Computer zur Droge, ist Vorsicht geboten

Immer mehr Jugendliche verfallen der Computersucht

Sie sitzen stundenlang am PC und vergessen dabei die reale Welt. Immer mehr Jugendliche - vor allem Buben - gelten als computerspielabhängig. Oft verläuft der Weg in die Abhängigkeit schleichend, wie bei anderen Süchten auch. Computer- und Internetsucht ist nach Expertenangaben ein wachsendes Problem. Studien zufolge gelten drei bis sieben Prozent aller Internetnutzer bereits als süchtig.

Von der Abhängigkeit betroffen sind überwiegend junge Erwachsene und Jugendliche. Rund drei Viertel der Betroffenen sind männlich. Eine Befragung unter 15.000 Schülern ergab, dass 16 Prozent der 15-jährigen Burschen täglich mehr als 4,5 Stunden am Computer spielen. Unterschieden werden drei Formen: Chatsucht, Rollenspiel- und Glücksspielsucht sowie Online-Sexsucht.