Bei Völlegefühl und Blähbauch zum Arzt

Völlegefühle, Verstopfungen oder einen aufgeblähten Bauch lassen Frauen besser gynäkologisch untersuchen. Denn Ursache kann manchmal eine Tumorerkrankung der Eierstöcke sein. Daneben können ein verstärkter Harndrang, Müdigkeit und Abgeschlagenheit auf Eierstockkrebs hindeuten.

Bei einer Erkrankung vor den Wechseljahren treten gelegentlich auch Zyklusstörungen, Zwischenblutungen oder ungewöhnlich starke Regelschmerzen auf, erläutert Christian Albring, Präsident des Berufsverbandes der Frauenärzte (BVF) in München. Nach der Menopause macht sich Eierstockkrebs manchmal ebenfalls durch Blutungen bemerkbar, erläutert der BVF. Je eher die Krankheit festgestellt wird, umso besser lässt sie sich heilen.