McCartney protestiert bei Toronto Fashion Week

PETA-Aktion

McCartney protestiert bei Toronto Fashion Week

Designerin Stella McCartney setzt sich gemeinsam mit PETA gegen Leder und Pelz in der Modeindustrie ein.

Kaum dachten wir die Fashion Weeks hätten ein Ende genommen, begann gestern die Modewoche in Toronto. Doch diesmal sind es weder die Designer noch die Größe der Fashion Week die wirklich interessant sind, sondern die Tatsache, dass PETA mit einem großen Team von Tierschützern und der berühmten Designerin Stella McCartney als Botschafterin, im Rahmen der Modewoche gegen das Töten von Tieren für Mode protestieren wird.

Anti-Pelz
Ein Video namens „Exposé of the Leather Industry“ wird auf Bildschirmen in den Zelten laufen, um Details der grausamen und brutalen Tötung von Tieren zu zeigen, deren Felle und Häute  der Modeindustrie dienen. McCartney möchte das Bewusstein der Mode-Liebhaber wecken, sich für pelz- und lederfreie Mode zu entscheiden. Sie selbst ist eine der wenigen Designerinnen, die niemals Tierprodukte in ihren Kollektionen verwendete.  Außerdem werden PETA-Plakate, wie das mit Penelope Cruz mit der Message „Zeig Pelz die kalte Schulter“ aufgehängt sein.

© PETA

Diashow: Stella McCartney H/W 2012

Stella McCartney H/W 2012

×