Was wir von Frauen wollen

Alexander Pschill & Co. verraten:

Was wir von Frauen wollen

Am 3.11 ist Welt-Männer-Tag! Grund genug Österreichs schönste Singles nach ihren Frauen-Vorstellungen zu fragen!

Hand aufs Herz. Was wünschen sich Schauspieler, Fußballprofis, Moderatoren, Models & Co. eigentlich von uns Frauen? Und was geht gar nicht? Wir haben anlässlich des Weltmännertages nachgefragt.

Diashow: Was diese Männer von Frauen wollen

Der Single wünscht sich eine Frau, die „wie ich ein wenig verrückt ist, gerne reist und ein Familienmensch ist. Ob sie groß, klein, blond oder braun ist, ist mir eigentlich egal.“

„Ich wünsche mir, dass eine Frau ehrlich ist.“ Was das Aussehen betrifft: „Das Um und Auf ist die Ausstrahlung. Und es kommt auf gute Proportionen an.“ No-Gos: Bunte und zu lange Fingernägel. „Ich schätze Natürlichkeit!“

Der ORF-Star mag Frauen auch lieber natürlich. „Schließlich will man wissen, wie die Dame tatsächlich aussieht. Und: Sportlich soll sie sein. Das hat weniger mit der Figur als mit der Lebenseinstellung zu tun.“

Neben schönen Schuhen findet Julian (der leider schon vergeben ist) eine angenehme Stimme an Frauen besonders attraktiv. No-Go: Bei einem ersten Date gleich klassisch essen gehen, da „man dabei so vieles falsch machen kann“. Und: Kletten und Gold-Digger mag er gar nicht.

Von Männer- und Frauenstereotypen hält Alexander nichts, seine Freundin liebt er „weil sie ist, wie sie ist“. Romantisch kann es für ihn überall sein, vorausgesetzt, die richtige Person ist dabei.

„Damit die Chemie stimmt, muss ich mit einer Frau viel lachen können“, ist der jüngste Molcho-Sohn überzeugt. Der Single sucht eine Traumfrau, die Lebensfreude versprüht, selbstsicher ist und Ausstrahlung hat.

Die perfekte Frau für den feschen Wiener sollte viel Humor, Geduld und schöne Hände haben – und kann mit Wortwitz punkten. Denn: „Ich höre meistens, bevor ich schaue“, so der Juwelier.

„Meine Traumfrau sollte kultiviert sein und ich muss mit ihr Spaß haben können.“ No-Gos: „Ein ungepflegtes Äußeres und wenn sie in meiner Gegenwart furzt.“

Seit Februar ist er „aus Zeitmangel“ Single. „Extrem attraktiv finde ich Humor. Wenn sie über sich selbst lachen kann.“ Worauf er zuerst achtet? „Auf das Gesamtpaket, die Proportionen, dann auf die Augen und lange, schöne Haare finde ich extrem sexy.“ No-Gos? „Ich hasse es, wenn Frauen ihre Grenze bei Alkohol nicht kennen.“