"Warte nicht auf Heiratsantrag"

Christina Stürmer im Talk

"Warte nicht auf Heiratsantrag"

Pop-Queen Christina Stürmer strippte sich zum Erfolg. Nach Nackt-Foto für die CD räumt sie jetzt wieder alle Preise ab. Am 17. Juni auch beim Leading Ladies Award?

Den Echo hat sie heuer gewonnen, am Dienstag gleich zwei Mal einen Amadeus und auch beim Leading Ladies Award am 17. Juni ist sie in der Kategorie Musik nominiert. Christina Stürmer (31) ist elf Jahre nach Starmania wieder Österreichs Pop-Queen Nummer eins. Mit der CD Ich hör auf mein Herz, für das sie sich auch oben ohne zeigte, gelang ihr ein sensationelles Comeback.     Im MADONNA-Interview spricht die neue, alte Austropop-Queen über   Awards, aufreizende Fotos, Casting-Shows und die Familienplanung.

Gratulation zu gleich zwei Amadeus Awards ...

Christina Stürmer: Ich habe auf einen gehofft, aber niemals mit zwei gerechnet, denn gegen Andreas Gabalier habe ich niemals eine Chance. Dazu war ich schon so lange nicht nominiert, dass ich dachte, Österreich mag mich nicht mehr.


Sie gewannen heuer auch schon den Echo....
Stürmer:
Ein Wahnsinns-Jahr! Manche hatten mich ja schon abgeschrieben. Deshalb freue ich mich noch mehr.


Vielleicht gabs die Awards ja auch dafür, dass Sie sich für das CD-Cover ausgezogen haben ...
Stürmer:
Das wäre ein sehr großes Kompliment, weil ich früher doch immer nur als viel zu burschikos gerügt wurde. Aber wenn nun mein nackter Rücken, von dem man ja in jedem Freibad mehr zu sehen bekommt, so viel auslöst, dann ist das ein Kompliment an meine Weiblichkeit.


Dieter Bohlen will nun Gabalier in die DSDS-Jury holen. Würde auch Sie das reizen?
Stürmer:
DSDS ganz sicher nicht. Ich glaube nicht, dass ich ein paar Sendungen lang neben Dieter Bohlen sitzen möchte. Das würde ich nicht aushalten.


Sie sind seit acht Jahren liiert, wann kommt die Hochzeit?
Stürmer:
Ich weiß nicht, ob ich das brauche. Vor allem kirchlich ist so gar nicht mein Fall. Wir sind glücklich, so wie es ist,  und ich warte nicht sehnsüchtig auf seinen Antrag.


Sind Kinder ein Thema?
Stürmer
: Irgendwann schon, aber jetzt noch nicht. Der Gedanke, dass mal ein kleiner Gschrapp hinter mir herläuft, ist zwar verlockend, aber dazu bin ich noch nicht bereit. Mir reicht es, wenn ich mir die Nachbarskinder ausborge – und vor allem abends wieder zurückbringen kann.


Am 17. Juni sind Sie auch für den Leading Ladies Award in der Kategorie Musik nominiert ...
Stürmer:
Ich freue mich sehr darüber. Ein toller Preis für tolle Frauen.