Tiefer Fall der Umweltaktivistin Erin Brockovich

Am Steuer mit 1,6 Promille

Tiefer Fall der Umweltaktivistin Erin Brockovich

Im Film mit Julia Roberts geht ihre Geschichte gut aus. Im wahren Leben hat die amerikanische Heldin Probleme.

Der Film mit Julia Roberts machte sie bekannt. Doch mit der feschen Umweltaktivistin von einst hat diese Frau nicht mehr viel zu tun. Denn Erin Brockovich (heute 52) ist tief gefallen. Gerade wurde sie bei einer betrunkenen Bootstour am Ufer des Lake Mead in Las Vegas erwischt. Die ehemals amerikanische Heldin hatte 1,6 Promille im Blut! Doch auch das dazugehörige Polizeifoto spricht eine eindeutige Sprache. Was läuft schief im Leben der Selfmade-Millionärin, die mit ihrer Beratungsfirma weltweit agiert?


Tiefer Fall. Gegen Kaution wurde Brockovich aus dem Gefängnis entlassen. Ihr täglicher Blog bleibt seither wortlos. Sie muss sich von ihrer „Sufftour“, wie US Medien berichten, erholen. „Sie hatte eindeutig Probleme, das Boot einzuparken und auch sonst“, berichtet ein Wildhüter, der das Geschehen beobachtet hat. Dass diese Tour kein Einzelfall zu sein scheint, kann man Brockovichs Gesicht auf dem Polizeifoto ansehen. Rote Flecken, geplatzte Adern, tiefe Augenringe und ein unendlich trauriger Blick sprechen (Alkohol-) Bände. Dabei hatte Erin Brockovich als Rechtsanwaltsgehilfin maßgeblich dazu beigetragen, dass ein Gasunternehmen wegen verseuchten Trinkwassers eine Rekordstrafe an die Opfer zahlen musste. Der Film mit Julia Roberts in der Hauptrolle (sie gewann dafür einen Oscar) erreichte weltweit ein Millionenpublikum, und Erin Brockovich, deren Leben – auch das als alleinerziehende Mutter von drei Kindern – verfilmt wurde, konnte auf der Erfolgswelle surfen. Sie schrieb einen Bestseller (Take It From Me. Life’s A Struggle, But You Can Win), ging zum Fernsehen und moderierte diverse Shows, gründete ein Beratungsunternehmen und arbeitete als Consultant für Rechtsanwaltskanzleien in Fragen der Mandantengewinnung und Betreuung. Erin Brockovich wurde reich und berühmt.


Absturz. Was zum Absturz führte, kann nur erahnt werden. Brockovich war drei Mal verheiratet, die letzte Ehe ging 2012 in die Brüche. Ihre drei Kinder von zwei Männern hat die einstige Kämpferin meist allein großgezogen. Vielleicht war das alles zu viel. Vielleicht hat sie den Ruhm nicht verkraftet. Vielleicht hat sie zu sehr anderen geholfen und dabei sich selbst vergessen...