Sommer-Sport im Schlank-Check

Wassersport

Sommer-Sport im Schlank-Check

Der Sprung ins kühle Nass macht Spaß und schlank. Von Schwimmen bis Wellenreiten: Wir verraten, mit welchen Sommersportarten Sie Ihre Figur am besten trainieren. Mehr als 40 Seen laden in Österreich zum Planschen ein, die Mehrheit hat sogar Trinkwasserqualität. Das Training im kühlen Nass lockt nicht umsonst Tausende Freizeitsportler an. Denn es erfrischt bei sommerlichen Temperaturen und formt zugleich die Figur. Wir verraten, welche der sieben ­beliebtesten Wassersportarten besonders effektiv zum Schlankwerden sind.

Schwimmen
Der nahezu kostenlose Ausdauersport belegt als Figurformer unangefochten den ersten Platz. Denn jede einzelne Muskelfaser wird dabei – auf besonders gelenkschonende Weise – trainiert. Plus: Der Auftrieb im Wasser sorgt dafür, dass wir nur zehn Prozent unseres Körpergewichts tragen müssen. Für den optimalen Slim-Effekt: mindestens dreimal pro Woche je 25 Minuten brust- oder rückenschwimmen beziehungsweise kraulen.

Stand-Up-Paddling
Das „stehende Paddeln“ ist die neue Trendsportart der Stars. Dabei handelt es sich um einen Mix aus Surfen und Kanu fahren. Das Beste daran: Stand-Up-Paddling (SUP) ist leicht zu erlernen und man braucht weder Wellen noch Wind – ein stilles Gewässer reicht völlig aus. Der Wassersport ist das perfekte Fitnesstraining für den ganzen Körper. So kommen neben Schultern und Armen auch die Bauchmuskeln zum Einsatz.


Segeln
Leinen los und Anker lichten heißt es bei den Seglern. Wer es sportlich angeht und sich nicht nur die Sonne auf den Bauch scheinen lässt, profitiert auch figurmäßig. Bei starkem Wind sind bei kleineren Booten gute Bauchmuskeln gefragt. Fazit: gute Kombination von Abenteuer, Spaß und Training!
Tauchen. Wer will schon oberflächlich sein? In den Tiefen der Seen oder Meere lassen sich neue Welten erkunden. Bei dieser Sportart steht der Schlank-Faktor trotz Muskeltrainings nicht im Vordergrund. Dafür ist Tauchen perfekt zum Abschalten und Stressabbauen.

Wellenreiten
Der Sport ist in den vergangenen Jahren immer populärer geworden. Wer auf Wellen surfen will, um so Balancegefühl und Muskeln zu trainieren, muss jedoch ans Meer fahren. Auf den heimischen Seen wäre der Sport eher unspektakulär. Unterm Strich: ideales Bodyshaping für den Urlaub am Meer!

Wasserski
Ob Wasserski, Monoski oder Wakeboard – Vorkenntnisse sind bei dieser Sportart kaum gefragt. Etwas Körpergefühl und Wagemut reichen meist aus, um den Körper in Top-Form zu bringen. Optimal für Action- und Geschwindigkeitssüchtige!

Diashow Wassersport im Schlank-Check

Wassersport

Wassersport

Wassersport

Wassersport

Wassersport

Wassersport

1 / 6

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden