Ran an den Speck

Das beste Figur-Programm:

Ran an den Speck

Fett weg, Muskeln her! So erarbeiten sich acht Kandidatinnen der MADONNA-Schlank-Challenge ihre neue Traumfigur: der profi-Trainingsplan!

Das ist alles andere als ein Kindergeburtstag! Lokalaugenschein am Dienstagmorgen im „John Harris“-Fitness-Studio am Schillerplatz in der Wiener Innenstadt: Zwei der acht Kandidatinnen der MADONNA- Schlank-Challenge schwitzen am Crosstrainer-Stepper: „Es ist schon sehr anstrengend. Aber ich merke auch bereits, wie die Hosen weiter werden“, freut sich die Wiener Angestellte Marlies V.
Motiviert. Personal Coach Alfredo Scarlata, der die acht Kandidatinnen fitnesstechnisch betreut, freut sich über die Motivation seiner Schützlinge: „Gesundes Abnehmen ohne Sport ist nicht möglich. Aber zurzeit sind die Damen so ehrgeizig, dass ich sie sogar bremsen muss!“
Verständlich: Denn wer bis Ende März prozentual das meiste Gewicht verliert, geht als Siegerin der Schlank-Challenge hervor und erhält neben der Traumfigur zudem ein Wellness-Weekend und eine Jahreskarte von „John Harris“.
Und so wird neben einem individuellen Ernährungsprogramm (mehr davon in der nächsten MADONNA) auch viel gesportelt. Geschenkt wird den Kandidatinnen nichts: Das Fit-Programm besteht aus Ausdauer-Einheiten (wie Schwimmen, Walken, Steppen oder Rudern), um die Fettverbrennung in Gang zu setzen. Zusätzlich gibt es einen Mix aus funktionellem Training mit Kleingeräten wie Springschnur oder dem TRX-Riptrainer (ein Stab mit Gummiseil für Rotationsbewegungen) und klassischem Krafttraining, um die Muskulatur aufzubauen.
„Um die Gruppendynamik zu stärken, sind auch Spinning-Einheiten geplant“, erklärt Trainer Scarlata. Zwei bis drei Trainingseinheiten pro Woche sind das Minimum. „Ich fühle mich blendend. Und seit ich so viel Sport betreibe, trinke ich auch mehr. Ich komme jetzt auf fast drei Liter Flüssigkeit pro Tag – früher hab’ ich nicht einmal einen halben Liter geschafft“, schwärmt Kandidatin Susanne K.
Fit. Die besten Durstlöscher: (Mineral-)Wasser sowie verdünnte Säfte. Als neues Fit-Getränk etabliert sich Granatapfel-Saft: Der schmeckt nicht nur, sondern hält auch Herz, Kreislauf und Gefäße gesund. 

Diashow: Die besten FIT- Übungen

1/3
Zur Fettverbrennung.
Für eine Top-Taille.

Die Wienerin Susanne K. ist höchst motiviert: „Ich merke, dass sich was tut!“ Hier trainiert sie am „Rotary Torso“: Oberkörper drehen und dabei mit den Knien gegen die Polster drücken. 15 bis 20 Wiederholungen.

2/3
Zur Fettverbrennung.
Für den Knack-Po.

Die sportliche Marlies V. hat bereits mehr als zwei Kilogramm Körperfett verloren. Auf diesem Gerät muss sie die Fußleiste nach hinten und oben drücken. Hohlkreuz vermeiden! Pro Bein: 20 Wiederholungen.

3/3
Zur Fettverbrennung.
Zur Fettverbrennung.

„Ausdauertraining ist essenziell“, weiß Top-Coach Scarlata. Die Damen müssen daher zwei bis drei Mal die Woche für mindestens 30 Minuten Laufen, Rudern oder wie hier auf den Cross-Trainer-Stepper: „Das beansprucht alle Muskeln, schont aber die Gelenke.“