Jette Joop im MADONNA-Interview

"Mode ist für Menschen da"

Jette Joop im MADONNA-Interview

Nein, ihrem Ruf als Designerin schade der Entwurf einer Kollektion für einen Discounter keinesfalls, erklärt Jette Joop (48) im MADONNA-Talk. Im Gegenteil: Ihr ginge es darum, Mode für „alle“ zu machen und sie freue sich außerdem, „gut angezogene Menschen auf der Straße zu sehen“. Ab 11. April gibt es die „Blue Motion by ­Jette Joop“-Kollektion in allen Hofer-Filialen. Sie umfasst 27 Fashion-Teile, acht Tücher, drei Bags und zwei Paar ­Schuhe. Die Preise beginnen bei leistbaren 7,99 Euro und übersteigen die 19.999-Euro-Marke nicht.  Warum Jette Joop sich kreativ nun im „Billig-Segment“ etabliert hat, erklärt sie im Talk mit MADONNA. Außerdem verrät die Mutter einer 19-jährigen Tochter und eines 7-jährigen Sohnes, was sie sich für die Zukunft wünscht.

Wie kam die Kooperation zustande?
Jette Joop
: Als die Anfrage für die Kollektion kam, war ich begeistert. Aldi Süd (in Österreich Hofer) war auf der Suche nach einem Designer für eine exklusive Kollektion seiner Blue-Motion-Linie und ich habe mich sehr gefreut, dass ich Teil dieser interessanten Idee sein darf.


Ehrlich: Ihr erster Gedanke, für einen Discounter zu designen?
Joop
: Die Idee fand ich von Anfang an großartig und absolut spannend. Ich bin stolz darauf, auserwählt worden zu sein, eine exklusive Kollektion zu designen. Zudem sollte man nicht vergessen, dass Aldi Süd/Hofer  zu den Top Ten der größten Textilunternehmen Deutschlands gehört und ich freue mich, wenn ich gut angezogene Leute auf der Straße sehe.


Wie groß waren die Bedenken, mit dieser Kollektion in den „Billig“-Sektor und damit in eine Design-Riege, die nicht Ihre ist, zu fallen?
Joop:
Meinem Ruf als Designerin schadet die Aktion nicht, da es mir vor allem darum geht, allen Frauen ein Geschenk zu machen und wir großen Wert auf Qualität legen. Ich habe mich schon vor Jahren der Demokratisierung guten Designs verschrieben und möchte Frauen mit meiner Mode ein gutes Gefühl geben. Es passiert zurzeit sehr viel und ich merke, dass wir alle ein Umdenken erleben. Die Kundin spürt, wenn etwas mit Herzblut designt wurde. Wir sehen, dass sich Mode wieder zum Menschen hin entwickelt. Mode ist für den Menschen da.


Wie lautet das Motto Ihrer neuen Kollektion?
Joop:
Wir wollten eine ge­wisse Fröhlichkeit ausdrücken und natürlich auch neue Kunden gewinnen. Die Kollektion gibt jeder Kundin die Mög­lichkeit, sich meine Entwürfe leisten zukönnen und meinen Stil kennenzulernen. Sie ist für nahezu jeden da. Es gibt sie auch bewusst ab Größe 34 bis hin zu 44/46. Unser Ziel ist es, so viele Frauen wie möglich in diesem Sommer chic anzu­ziehen.


Zum Schluss noch: Sie haben ­einen großen Wunsch frei, verraten Sie uns, welcher das ist?
Joop:
Höchste Priorität hat für mich die Gesundheit meiner Familie, damit ich noch lange die große Freude am Leben mit meinen Kindern und an meinem Job genießen kann.

Joop © HOFER

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden