Ihr bester Guide durch  die Ballsaison 2014

Let’s dance

Ihr bester Guide durch die Ballsaison 2014

Alles Walzer! Desirée Treichl-Stürgkh & Co. bitten wieder zum Tanz. MADONNA verrät die Highlights der Ballsaison 2014 und, wo die VIPs „antanzen“.

Wenn sich plötzlich alles um rauschende Nächte, traumhafte Roben und schmerzende Füße dreht, kann das nur eines bedeuten: Die Ballsaison 2014 hat begonnen! Doch damit man bei den unglaublichen 450 Bällen, die in dieser Zeit quer durch Österreich zum Feiern einladen, nicht den Überblick verliert, gibt es auch dieses Jahr wieder den Ballguide 2014. Herausgeber Stefan Grossek verrät in MADONNA, welche Bälle echte Walzer-Fans auf keinen Fall auslassen dürfen.

Pflichttermine
Den Auftakt macht der glamouröse „Le Grand Bal“ in der Wiener Hofburg, der gleichzeitig auch das Ende des Jahres 2013 feiert. Timna Brauer, Anelia Peschev, Birgit Sarata, Marika Lichter u. v. w. tanzen zur Musik von Sopranistin Ildikó Raimondi ins neue Jahr. Danach geht es im Jänner bald Schlag auf Schlag weiter. Der Reihe nach feiern die Zuckerbäcker, Offiziere, Techniker und Wirtschaftstreibenden ihre traditionsreichen Bälle. Am 27. Februar folgt mit dem Wiener Opernball das unbestrittene Highlight der Saison. Jedes Jahr zieht die fulminante Veranstaltung Menschen aus aller Welt in ihren Bann und die heimische Prominenz mit Anna Netrebko & Co. lässt es sich nicht nehmen, dabei zu sein. Märchenhaft geht es auch bei Elisabeth Gürtlers Sommerball in der Spanischen Hofreitschule zu. Bei der „Fête Impériale“ begehen Barbara Wussow, Harald Serafin u. v. m. das Ende der Ballsaison. In diesem Sinne: Alles Walzer!

Termine der Ballsaison 2014 1/20
31.12. Le Grand Bal
Unter dem Motto „L’Esprit ­Viennois“ wird in der Hofburg ins Jahr 2014 hineingefeiert.