Gabalier: Warum sie ihre Liebe geheim hielten

Endlich offiziell

Gabalier: Warum sie ihre Liebe geheim hielten

Jetzt ist es endlich amtlich: Wenn Andreas Gabalier (28) ab 16. 11. auf große Tour geht (siehe Gewinnspiel), dann darf leider nur eine Dame zu ihm in den Backstage-Bereich aufs Sofa: Die schöne Moderatorin Silvia Schneider (31)  ist jetzt offiziell – nach monatelangem Versteckspiel – die Freundin des Alpenrockers. Seine Bestätigung („Ja, natürlich habe ich eine Freundin. Auch ein Steirerbub kann doch nicht immer nur von der Liebe singen “) bei Wetten, dass ..? war ja fast eine Erlösung nach den zähen Spekulationen der letzten Monate. Tags drauf brachte es die intelligente Puls4-Lady (Silvia spricht fünf Sprachen und werkt an ihrer Doktorarbeit) auf den Punkt und verriet: „Ja, wir sind glücklich, möchten aber unser Privatleben auch privat halten.“ Seit dem Opernball im Februar spielen die Society-Lady und der Volksmusikant das geheime Liebesdramolett, und auch jetzt, nach der wahrlich schweren Geburt des Outings, scheint das öffentliche Bekenntnis zueinander Bauchschmerzen zu bereiten.

Die Geister, die sie rief …
Denn die MADONNA-Recherche zum Thema verlief, nun ja, ungewöhnlich. Zuerst ein Anruf bei Schneider, die als Society-Reporterin viel vom Job und der Materie versteht und gerne pikante Fragen stellt, jedoch ganz wortkarg wird, wenn es um die eigene Person geht. Am liebsten, sagt sie am Telefon, würde sie das Liebes-Outing rückgängig machen und generell will sie gar nichts mehr zu ihrem Privatleben sagen. Angeblich aber hat Gabalier ihr nach seinem Wetten, dass ..?-Auftritt persönlich das Go für das öffentliche Statement gegeben. Warum Schneider dann kurz darauf wieder in die Zeitmaschine zurück steigen möchte? Hat das Gabalier-Management etwa dem jungen Paar einen Strich durch die Rechnung gemacht? Schließlich bietet ein vergebener Alpen-Rocker für die weiblichen Fans weniger leidenschaftliche Projektionsfläche als ein Single. Sprich:  Gabaliers Beziehungsstatus ist nicht gut fürs Geschäft. Anders lässt sich Sepp Adlmanns (Gabaliers Manager) Statement, er habe „weder Wetten, dass ..? gesehen noch Schneiders Outing gelesen“, nicht erklären.
Keine Angst. Wir können aber entwarnen: Auch Udo Jürgens hat einst von der Bühne aus die Herzen der Frauen höherschlagen lassen und ward doch immer mit einer schönen Blondine an seiner Seite gesehen. Und, hat’s ihm jemals geschadet? Genau!

Diashow Andreas Gabalier: Der Ausnahme-VolksRock´n´Roller

Andreas Gabalier

Andreas Gabalier

Andreas Gabalier

Andreas Gabalier

Andreas Gabalier

Andreas Gabalier

Andreas Gabalier

Andreas Gabalier

Andreas Gabalier

Andreas Gabalier

Andreas Gabalier

Andreas Gabalier

Andreas Gabalier

Andreas Gabalier

Andreas Gabalier

1 / 15

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden