Der große Flirtguide für Sie & Ihn

So klappt's

Der große Flirtguide für Sie & Ihn

Sie ist Deutschlands erste Instanz in Sachen Flirt: Regina Swoboda gibt in Flirt-Seminaren seit 15 Jahren ihr Wissen zum „Anbandeln“ weiter, schrieb nach dem Bestseller „Die Raffinesse einer Frau: Werden Sie Männerflüsterin“ (16,95 Euro, Kösel) jetzt auch einen Guide für ihn: „Suche Frau, biete mich!“ (17,99 Euro, Kösel). Bei uns erklärt die Expertin wie Frauen alle Männer knacken – und vice versa.                                                               

Im Talk: Regina Swoboda

Sie schriebeLoven ein Flirtbuch für Frauen, jetzt eines für Männer. Flirten Männer und Frauen denn anders?
Es gibt natürlich Unterschiede, etwa beim Körperkontakt. Frauen empfinden einen raschen Körperkontakt oft als zu dreist, Männer sind da großzügiger, mögen es gerne von einer Frau am Arm oder Bein berührt zu werden.

Darf die Frau den Mann ansprechen, wenn er ihr gefällt?
Ja, natürlich. Männer respektieren das total, wollen aber nicht plump angeredet werden.

Was wäre denn für einen Mann schon zu plump?
„Ich finde dich interessant, gehst du mit mir Kaffee trinken?“ Das wäre dann schon zu direkt. Eher eine Frage stellen, um Hilfe bitten, das funktioniert sehr gut bei Männern.

Darf frau Körpersignale aussenden?
Auf jeden Fall. Blickkontakt ist gut. So viele  schauen runter, wenn ihnen ein Mann gefällt. Ganz falsch. Man darf ruhig hingucken, Männer verstehen es sowieso erst dann, wenn die Frau dem Blick standhält und freundlich lächelt.

Welches Styling kommt bei ihm gut an?
Faustregel: Man muss sich selbst wohlfühlen. Männern gefällt aber natürlich weibliche Kleidung, fröhliche, keine Trauer-Farben, Röcke, schöne Strumpfhosen, Pumps, vielleicht auch dezentes Make-up. Man darf grundsätzlich das zeigen, auf das man stolz ist. Zu viel Dekolleté würde natürlich in die nuttige Richtung gehen, man sollte aber die Weiblichkeit auf jeden Fall betonen.

Zahlt er oder halbe-halbe?
Ist ein spannendes Thema. Die Frauen mögen es natürlich, wenn der Mann den Espresso zahlt. Wenn der Mann zahlen will, soll sie das auch annehmen. Schlägt er es nicht vor, dann sollte sie anbieten, die Hälfte zu zahlen.

Halbe-halbe beim ersten Date. Kommt das denn überhaupt gut an?

Bei den Frauen macht das tatsächlich total die Lichter aus, wenn er nicht mal Wasser oder Kaffee übernimmt. Das ist ein echter Affront. Männer sollten am besten schon im Vorfeld klären: „Komm, ich lade dich ein!“

Beste Flirt-Locations?
Nun, Frauen stehen nicht gerne in der Bar, um jemanden kennenzulernen. Viel besser, um in Kontakt zu kommen, sind Sportarten, die Spaß machen. Auch Seminare sind klasse, da trifft man Männer und Frauen. Alles viel, viel einfacher als alleine an der Bar herumzustehen.  

Was sehen Sie als Flirt-No-Go?
Wenn Frauen zu kumpelig werden. Ihm auf die Schulter klopfen, beispielsweise. Oder die Führung übernehmen. Dass sie den Kellner ruft, sagt, was getan wird. Frauen, die ganz alphamäßig rüberkommen, kriegen dann oft einen Mann, der sich dranhängt. Mit so einem Typ sind sie aber meistens unzufrieden. Deshalb gilt auch hier: Einfach zurücklehnen und ihn den Kellner rufen lassen. Tut allen Frauen immer ganz gut!

PLUS: Die besten, neuen Flirt-Ratgeber für sie und ihn:

Flirt-Tipps für sie 1/5
Ziehen Sie sich weiblich an
Männer mögen es, wenn Sie Ihre Weiblichkeit betonen: Hohe Pumps, schöne Strümpfe, bunte Farben und Röcke ziehen ihn an. Trauen Sie sich ruhig, ihre feminine Seite zu zeigen.
 
♥ Senden Sie positive Körpersignale aus
Viele Frauen senken den Blick, statt dem Mann, der ihnen gefällt, direkt in die Augen zu schauen. Ganz falsch. Gucken Sie ihn an, lächeln Sie ihm zu. Nur das versteht er! Auch okay: Wenn Sie ihn sanft am Bein oder Arm berühren.

♥ Vermeiden Sie eine zu plumpe anmache
Zu plumpe Annäherungsversuche vertreiben jeden Mann. „Gehst du mit mir auf einen Kaffee?“ kommt meist nicht so gut. Besser: Bitten Sie ihn um Hilfe,  oder stellen Sie eine Frage.

♥ Kehren Sie nicht den Kumpel raus
Männer mögen es nicht, wenn Frauen ihnen zu kumpelhaft begegnen. Auch die Führung sollten Sie nicht übernehmen. Den Kellner darf erst einmal er rufen.

♥ Sport & Seminar statt einsam in der Bar

Frauen stehen nicht gerne in der Bar am Tresen, um jemanden kennenzulernen. Viel besser in Kontakt mit dem Traummann kommen sie z. B. beim Sport. Oder bei einem Seminar.

Flirt-Tipps für ihn 1/4
♥ Nicht zu direkt
Männer lieben es direkt. Bei der Anmache kann das Frauen jedoch vergraulen. Schlecht: „Trinken wir was zusammen?“ Besser: „Was trinken Sie da? Sieht lecker aus!“

♥ Frauen mögen keine Machos
Frauen suchen einen Mann, der großzügig und sanft ist. Strahlen Sie deshalb Entschlossenheit aus. Aber Achtung: Mit Angeberei und Machotum beeindrucken Sie Frauen nicht. Im Gegenteil.

♥ Zeigen Sie sich begeistert
Bei Frauen punkten Sie mit Begeisterung! Antworten Sie auf die Frage: „Was machst du beruflich?“ nicht nur mit „IT-Branche“, sondern erzählen Sie von einem spannenden Projekt.

♥ Nur eine Frau anschauen
Schauen Sie nur die eine an, auf die Sie ein Auge geworfen haben –und zwar nur sie! Der  Blick auf einen anderen Hintern und ihre Chancen sind schon wieder dahin.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden