Das wird ein perfekter Sommer

Sommerspecial

Das wird ein perfekter Sommer

Sommerliche Temperaturen und viel Sonne: Sind Sie schon in Urlaubslaune? Nun, wenn nicht: Wir bringen Sie garantiert in Sommer-Stimmung!


Bikini-Figur
Nützen Sie Ihre Urlaubstage, um ein paar überflüssige Kilogramm loszuwerden: „Die Ferienzeit ist ideal, um abzunehmen“, bestätigt die Grazer Gesundheitsexpertin Anita Frauwallner. Der Grund: Sie sind im Urlaub ganz bei sich selbst, haben mehr Zeit (auch für Bewegung) und die Gelegenheit, Gewohnheiten zu durchbrechen. Am leichtesten funktioniert gesundes Abnehmen mit einer gesunden Darmflora: Wie Sie Ihren Stoffwechsel aktivieren und den Körper entgiften können, erfahren Sie ab Seite 50.

UV-Schutz
Was wäre ein Sommer ohne eine gesunde, zarte Bräune? Fest steht: Stundenlanges Sonnenschmoren ist out. Die besten Tipps für Solar-Genuss ohne Reue haben wir ab untem in der Slideshow für Sie zusammengefasst. In diesem Sinne: Freuen Sie sich auf die kommenden Wochen – und auf einen Super-Sommer!

Schlank im Urlaub: Figur-Tricks für Ihre Ferientage 1/7
Sich von der Sonne streicheln lassen und in rauschende Wellen hüpfen: Im Urlaub sind wir ganz bei uns selbst. Das ist auch der perfekte Zeitpunkt, um dem Wunschgewicht näher zu kommen: „Da ergibt sich die Gelegenheit, Gewohnheiten zu durchbrechen und es bleibt auch  mehr Zeit für Sport“, weiß die Grazer Darm-Spezialistin Anita Frauwallner. Und das sind ihre besten Figur-Tricks:

Tipp 1:  Viel trinken!
Wasser ist wichtig, um alte Stoffwechselprodukte abzutransportieren, die speziell während einer Schlankheitskur anfallen. Vermeiden Sie beim Abnehmen Flüssigkeitsräuber wie stark salzhaltige Speisen oder Kaffee! Ideal wäre es, morgens auf nüchternen Magen ein Glas lauwarmes  Wasser zu trinken. Das regt die Darmtätigkeit an und beugt Verstopfung vor.
 
Tipp 2: Hilfe für den Darm
Dicke Menschen haben eine andere Darmflora als dünne. Ein Zuviel an Firmicutes-Bakterien verursacht, dass aus jedem Salatblatt Kalorien herausgeholt werden, damit Fettreserven für „Notzeiten“ angelegt werden können. Verändern Sie daher die Zusammensetzung Ihrer Bakterienflora und machen Sie eine Kur für Ihre Verdauung (z. B. mit Omni Biotic metabolic®). Einfach an jedem Urlaubs-Tag ein Sachet des Probiotikums einnehmen und schon verdrängen Sie die „Dickmacherbakterien“ in Ihrem Darm.

Tipp 3:Ballaststoffe
Je weniger Kohlenhydrate (Pasta, Brot), umso leichter wird man Kilos los. Also lieber Grillhühnchen und Tofu essen, aber auch Müsli und Gemüse, um ausreichend Ballaststoffe zum Durchreinigen des Darms zu bekommen. Optimal als Ballaststofflieferant ist Praelasan® (Apotheke), ein Drink aus Flohsamenschalen und Baobab, der sich besonders für jene Menschen eignet, die aufgrund einer reduzierten Nahrungsaufnahme wenig Stuhl haben – also während einer Diät.
Praelasan® vereint eine geringe Kalorienzahl mit einem nachhaltigen „Putzen“ der Darmzotten.

Tipp 4: Stoffwechsel-tee
Optimal fürs Abnehmen ist ein stoffwechselanregender Tee wie Charantea® (Apotheke). Nach jedem Essen zwei Tassen Tee trinken – das reduziert die Ausschüttung von Insulin, erhöht den Zuckerabbau und sorgt so für ein Dahinschmelzen von Fettdepots. Denn wenn weniger Insulin zur Verfügung steht, muss der Körper auf seine eigenen Fettreserven zurückgreifen, um Energie für die Verbrennung von Nahrung zu erzeugen.
Tipp 5: Führen Sie Kalium zu!
Der Mineralstoff verhindert übermäßiges Speichern von Salz und sorgt für zügiges Entwässern. Zusätzlich aktiviert Kalium zahlreiche Enzyme, damit Sie schneller Fett verbrennen. Viel Kalium enthalten Avocados, Kartoffeln, Spinat, Topfen und auch Bananen.
Tipp 6: Gegen den Hunger zwischendurch
Nützen Sie die Kraft der Papayas! Soforthilfe bei Hunger bringt Caricol® aus der Apotheke. Herrlich schmeckendes Papayamus, energetisch aufbereitet durch Traditionelle Chinesische Medizin, portionsweise abgepackt und sowohl ein kulinarisches als auch ein schnell den Hunger vertreibendes Erlebnis! Damit Hunger erst gar nicht entsteht, einfach zwischen den Mahlzeiten eine Portion ganz langsam und bewusst in den Mund nehmen und den feinen Geschmack genießen. Bringt binnen weniger Minuten Energie und das Gefühl, satt zu sein.
Tipp 7: weg mit Giftstoffen!
Trennen Sie sich von Giftstoffen, die Sie im Darm und im Blut mit sich herumschleppen. Denn sie begünstigen Cellulite, Fettpolster und unreine Haut. Nur wenn die Lymphbahnen frei sind, können wir auch effektiv abnehmen. Auch zu wenig Bewegung bedingt, dass der Stoffwechsel träge wird und Giftstoffe im Darm bleiben: Wir fühlen uns müde und schlecht gelaunt. Ideal für eine Darm- und Blutreinigung ist Mikrosan® (in Apotheken). Das pflanzliche Regulat aus 24 verdauungsfördernden Kräutern reinigt auf milde, aber gründliche Art und Weise. Am besten eine Vierwochenkur machen!

Bronze-Teint
Verbrutzelt braun ist ebenso out wie knallrot: Den schönsten Bronze-Teint erzielen Sie im Schatten!

Nicht zu wenig
Ob am Strand oder beim City-Bummel: Sparen Sie nicht mit Sonnencreme! Die Empfehlung der Hautärzte lautet: 2 Milligramm UV-Schutz pro Quadratzentimeter Haut. Das entspricht etwa 1 TL Sonnencreme fürs Gesicht und ­einer Handvoll für den Körper!

Wie lange?
Sie haben schon Ihren gewünschten California-Teint? Dann dürfen Sie dennoch nicht auf den Sonnenschutz verzichten: Nach einem langen Urlaub (vier bis sechs Wochen) erreicht man durch den natürlichen Bräunungsprozess höchstens einen Lichtschutzfaktor (LSF) von 4 bis 6. Das ist zu wenig. Also weitercremen!

Mit Brille
Schützen Sie auch die Augen vor UV-Licht: Hochwertige Sonnenbrillen beugen Bindehautentzündungen vor – und sind für California Girls auch stylemäßig unverzichtbar!
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden