Test: Welcher Alpha-Typ sind Sie?

Wie Sie tough werden & feminin bleiben

Test: Welcher Alpha-Typ sind Sie?

Nach jahrhundertelangem Kampf ist es geschafft: Frauen haben im Karriere- und Bildungsbereich die gleichen Rahmenbedingungen wie Männer. Beispiele wie Yahoo-Cefin Marissa Mayer (37), Designerin Victoria Beckham (38), Vogue-Chefin Anna Wintour (63) oder Schauspielstar Katja Riemann (49) zeigen, dass Frauen an der Spitze angelangt sind und nicht nur als erfolgreiche Unternehmerinnen und einflussreiche Führungskräfte reüssieren. „Um sich in der Männerwelt zu behaupten, haben sich viele Frauen ein ‚Alpha-Bitch-Gebaren‘ angewöhnt“, sind sich die amerikanische Psychologin Rebecca Grado und US-Coach Christy Whitman sicher.

Zurück zur Weiblichkeit

In ihrem Bestseller Die Alpha-Bitch zähmen. Wie Sie stark und feminin sind und alles bekommen, was sie wollen (Kreuz Verlag, 17,50 Euro) regen die Autorinnen zu einem Umdenkprozess an und wollen Frauen dabei helfen, wieder zu ihren ureigenen Kräften zurückzufinden. Maßgeschneidert für die vier Alpha-Typen (den Selbsttest finden Sie auf www.madonna24.at) geben die Fachfrauen hilfreiche Tipps, wie Sie in Sachen Beziehung und Arbeit wieder mehr zu Ihrer femininen Stärke finden.

TESTEN SIE, WELCHER ALPHA-TYP SIE SIND:

Machen Sie die folgenden vier Tests. Notieren Sie  jeweils den Buchstaben jener Aussage, die am ehesten auf Sie zutrifft. Addieren Sie die Punkte laut Punkteschlüssel, die Auflösungen befinden sich am Ende der Text-Slideshow.

Typ 1: Die wettbewerbsorientierte Alpha

Für die wettbewerbsorientierte Alpha ist das Leben ein ständiges Sieger-Verlierer-Spiel. Sie muss beweisen, dass sie bei allem die Beste ist, von ihrer Figur über die Größe ihres Diamantringes bis hin zum Prestige ihrer beruflichen Stellung. Besonders beruflich zieht die wettbewerbsorientierte Alpha alle Register, um zum Ziel zu gelangen. Sie kann skrupellos sein – schiebt sich an Kollegen vorbei und kann auch schon mal einen Kunden vor den Kopf stoßen. Sogar in Liebesbeziehungen empfindet dieser Typ die Notwendigkeit, den Partner auszustechen. Häufig drängt sie ihren Partner aus dem Rampenlicht, wenn Freunde mehr Interesse an ihm als an ihr zu haben scheinen.

Die Konkurrentin – wie viel dieser Alpha steckt in Ihnen? 1/11
Wenn Sie ein Tennismatch gegen eine Freundin verlieren, . . .
A
sind Sie stolz, weil Sie sich angestrengt und ordentlich Sport getrieben haben.
B
bringen Sie Entschuldigungen für Ihr schlechtes Abschneiden vor – schlecht geschlagen, antiquierter Schläger, eine alte Sportverletzung aus dem College, die sich wieder gemeldet hat.
C
gratulieren sie ihr, aber weisen darauf hin, dass Sie sie die letzten beiden Male geschlagen haben.
D
suchen sie sich eine neue Tennispartnerin.Punkteschlüssel: a-1, b-3, c-4, d-5
Ihre langjährigen Nachbarn verkünden, dass sie ihr Haus verkaufen und in eine bessere Gegend ziehen . . .
A
Sie wünschen ihnen alles Gute und stauben ein paar alte Terrassenmöbel ab.
B
Sie sind erleichtert, dass Sie selbst keinen so großen Kredit aufnehmen müssen.
C
Sie finden Ihr reizendes Zuhause klein und trostlos und fangen an, von einem Totalumbau zu träumen.
D
Sie beschließen, dass Ihre Familie in eine noch bessere Gegend ziehen sollte als die Nachbarn, auch wenn das bedeutet, dass sie über Ihre Verhältnisse leben.Punkteschlüssel: a-1, b-2, c-4, d-5
Eine gute Freundin prahlt damit, dass ihr dreijähriger Sohn  (oder Enkel) bereits Klavierkonzerte gibt . . .
A
sie gratulieren ihr zur Weitergabe ihrer außergewöhnlichen Gene und lassen es gut sein.
B
Sie listen blitzschnell die Top-ten-Leistungen Ihres eigenen Sohnes auf, auch wenn Pasta essen die Nummer eins auf dieser Liste ist.
C
Sie loggen sich, wenn Sie wieder zu Hause sind, sofort in den Computer ein, um einen Crash-Kurs für Cello oder Mandarin zu finden.
D
Sie erinnern sich selbst daran, dass Kinder ihre Brillanz in unterschiedlichen Stadie und auf unterschiedliche Weise zum Ausdruck bringen.Punkteschlüssel: a-1, b-4, c-5, d-2
Sie wollen mit einer Arbeitskollegin Essen gehen. Sie besteht darauf zu fahren, damit sie mit ihrem brandneuen BMW angeben kann. Während sie von dessen Vorzügen schwärmt, . . .
A
kurbeln Sie das Fenster herunter, drehen die Anlage auf und brüllen: „Platz da!“
B
beglückwünschen Sie sie zu ihrer Neuerwerbung, machen aber eine hinterhältige Bemerkung über den Schaden, den sie der Ozonschicht zufügt, oder weisen darauf hin, dass Mercedes eine viel bessere Automarke ist.
C
trösten Sie sich mit dem Gedanken an die Schuldenlawine, die auf Ihre Kollegin zurollt.
D
schneiden ein Thema an, von dem Sie wissen, dass es Ihrer Kollegin unangenehm ist, um sie von ihrem hohen Ross herunterzuholen.Punkteschlüssel: a-1, b-4, c-3, d-5
Sie wollen mit einer Freundin auf eine Party gehen. Als sie bei Ihnen ankommt, um sie abzuholen, trägt sie ein supersexy Kleid. Sie . . .
A
fühlen sich inspiriert und bitten Ihre Freundin, Ihnen dabei zu helfen, Ihr eigenes Outfit etwas aufzupeppen.
B
sagen ihr, dass sie toll aussieht, lästern dann aber über sie, wenn sie auf der Party sind.
C
geben ihr Ihren längsten Trenchcoat mit dem fürsorglichen Hinweis, dass es draußen bitterkalt ist.
D
ziehen etwas anderes an, in dem Sie sich überhaupt nicht wohlfühlen, nur damit Ihre Freundin Sie nicht aussticht.Punkteschlüssel: a-1, b-4, c-3, d-5
Bei einem Baseballspiel der A-Jugend trifft der Schiedsrichter eine zweifelhafte Entscheidung, die Ihren Sohn um eine Chance auf einen perfekten Spielzug bringt...
A
Sie sind zunächst aufgebracht, aber beschließen dann, es als Gelegenheit zu nutzen, um zu erklären, dass falsche Entscheidungen ein Teil des Lebens sind.
B
Sie machen eine scharfe Bemerkung in Richtung den Schiedsrichters, lassen es aber damit gut sein.
C
Sie regen sich über den Zwischenfall so sehr auf, dass Sie a) den Rest des Spiels verpassen; b) die anderen Eltern verärgern; c) Ihrem Sohn peinlich sind oder d) alles drei.
D
Sie stürmen auf das Spielfeld und sprechen dem Schiedsrichter sein Amt und seine Männlichkeit ab.Punkteschlüssel: a-1, b-3, c-4, d-5
Als Sie Ihre Mitbewohnerin aus dem Studentenheim nach über einem Jahr zum ersten mal wiedersehen, stellen Sie verblüfft fest, dass sie nicht mehr Kleidergröße 44, sondern höchstens 38 hat. Nach dem ersten Schock . . .
A
ergreifen Sie die Gelegenheit, um sie nach ihren erfolgreichen Diät- und Sportstrategien zu fragen.
B
verweigern Sie jegliche Nahrungsaufnahme und sind den ganzen Abend angefressen, obwohl sie eigentlich das Wiedersehen mit alten Freunden feiern wollten.
C
bieten Sie an, für alle zu kochen und mischen tonnenweise Butter in das Essen Ihrer Freundin.
D
spielen Sie bei jedem Gesprächsthema ihre intellektuelle Überlegenheit aus. Sie sin vielleicht nicht die Schlankste, aber werden keinen Zweifel daran lassen, dass Sie die Klügste sind.Punkteschlüssel: . a-1, b-3, c-5, d-4
Sie und Ihre Freundin haben zum gleichen Zeitpunkt in derselben Firma angefangen zu arbeiten, aber weil Ihre Freundin eine Kinderfrau eingestellt hat, die sich um ihren Nachwuchs kümmert, während Sie ein Jahr lang zu Hause geblieben sind, ist sie mittlerweile in eine Führungsposition aufgestiegen. Sie . . .
A
sind froh, dass Sie eine Ihrer Vorgesetzten schon so lange kennen und ein gutes Verhältnis zu ihr haben.
B
haben ein bisschen Schwierigkeiten, ihre Freundin in der neuen Autoritätsposition zu respektieren, arbeiten aber trotzdem gut mit ihr zusammen.
C
missgönnen ihr, dass sie so schnell Karriere gemacht hat, sagen aber nichts, um das Gesicht zu wahren.
D
stellen die Wertvorstellungen Ihrer Freundin in Gegenwart von Kollegen infrage, indem Sie sagen, der Beruf sei ihr wichtiger gewesen als die Familie.Punkteschlüssel: a-1, b-2, c-4, d-5
Bei einem gemeinsamen Dinner benimmt sich eine ihrer Freundinnen ein bisschen zu freundlich gegenüber ihrem Ehemann. Sie . . .
A
gehen im Moment darüber hinweg, aber sagen ihr später, dass ihr Benehmen Ihnen unangenehm war.
B
sagen nichts, aber wenn Blicke töten könnten . . .
C
fangen an, mit ihrem Ehemann zu flirten, damit sie merkt, wie sich das anfühlt.
D
sprechen mit allen außer mit Ihrer Freundin über den Zwischenfall und sagen, sie „sollten ihre Ehemänner festhalten“, wenn sie in der Nähe ist.Punkteschlüssel: a-1, b-3, c-4, d-5
Auf einer zwanglosen Wanderung mit Freunden fällt Ihnen auf, dass eine Frau ständig an der Spitze geht. Sie . . .
A
lassen sie die Führung übernehmen; sie kann alle anderen vor losem Geröll und rutschigen Stellen warnen!
B
denken, dass die Frau sich für fitter hält als alle anderen und sich deshalb an die Spitze setzt. Sie beschließen, ihr zu beweisen, dass sie sich irrt.
C
nutzen die Zeit als Schlusslicht der Gruppe, um sich mit Freundinnen auf den neuesten Stand zu bringen.
D
wünschen sich insgeheim, dass sie hinfällt und in giftigem Gestrüpp landet.Punkteschlüssel: a-2, b-3, c-1, d-5
Auswertung:
Zählen Sie die Punkte zusammen, die den Buchstaben Ihrer Antworten entsprechen.Bis 20 Punkte:Sie müssen sich keine Sorgen machen. Auch wenn sie einige Züge einer wettbewerbsorientierten Alpha haben, bringen Sie diese nicht durch Konkurrenzverhalten zum Ausdruck.21 bis 35 Punkte:Es besteht die hohe Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Fixierung auf das, was andere Frauen tun oder besitzt, Ihre eigene Kreativität schwächt.35 bis 50 Punkte:Sie sind sehr wahrscheinlich erschöpft von dem ständigen Vergleich und Konkurrenzkampf mit anderen Frauen. In diesem Kapitel werden Sie lernen, wie Sei Synergiewirkung der Kooperation nutzen können, um den Erfolg müheloser in Ihr Leben zu ziehen, während Sie gleichzeitig zulassen, dass andere das Gleiche tun.

So finden wettbewerbsorientierte Alpha-Frauen wieder zu mehr femininer Stärke:
✱ Konzentrieren Sie sich da­rauf, Ihren Job nach besten Kräften zu erledigen, und widerstehen Sie dem Drang, zu überprüfen, wie gut die anderen sind.
✱ Denken Sie daran, dass das Bedürfnis der wettbewerbsorientierten Alpha nach Anerkennung aus Unsicherheit und nicht aus Selbstvertrauen erwächst. Wenn Sie sich Ihre Begabungen und Leistungen bewusst machen, überwinden Sie diese Unsicherheiten.
Tipps für mehr Harmonie in der Partnerschaft:
✱ Machen Sie es sich zur Gewohnheit, Ihren Partner aufzubauen, nicht ihn zu demontieren. Nutzen Sie jede Gelegenheit, um ihm Anerkennung zu zollen, nicht nur für das, was er tut, sondern auch für das, was er ist.
✱ Wenn Sie mitbekommen, wie andere Ihrem Partner Komplimente machen, machen Sie mit. Das ist eine perfekte Gelegenheit, um den Mann, den Sie ausgewählt haben, zu bewundern.

Typ 2: Die kontrollierende Alpha

Frauen, die viele Anteile der kontrollierenden Alpha in sich tragen, sind leicht zu erkennen. Es sind diejenigen, die das Straßenfest in der Nachbarschaft organisieren und die den Wandertag der Klasse ihres Kindes bereits zwei Monate im Voraus exakt durchgeplant haben. Wenn kontrollierende Alphas am Abend ausgehen, wählen sie nicht nur das Restaurant aus, sondern bestehen auch auf einen ganz bestimmten Tisch. Es sind die Frauen, die alles wissen und
an die man sich regelmäßig wendet, wenn man Rat und Anleitung braucht. Die kon­trollierende Alpha kann gnadenlos offen sein und so hartnäckig für ihren Standpunkt eintreten, dass alle anderen schließlich klein beigeben. In ihren Liebesbeziehungen ist sie garantiert diejenige, die den Laden schmeißt. Sie diktiert nicht nur, was man als Paar unternimmt, sondern auch mit wem.

Der Kontrollfreak – wie viel dieser Alpha stecht in Ihnen? 1/11
Wenn eine Freundin eine Überraschungsparty für Sie geben würde – wie würden Sie wahrscheinlich reagieren?
A
Überrascht! Und zwar angenehm.
B
Zuerst ein bisschen verdattert, aber dann fähig, den Spaß mitzumachen.
C
Verärgert oder sogar gekränkt – Sie entscheiden selbst, wie und mit wem Sie Ihren Geburtstag feiern, vielen Dank.
D
Eine Überraschungsparty! Blödsinn! Nicht einmal Ihre beste Freundin könnte das hin kriegen, ohne dass Sie es merken.Punkteschlüssel: a-1, b-3, c-5, d-4
Sie werden bei der Arbeit einem Gruppenprojekt zugeteilt. Wie verhalten Sie sich?
A
Sie tragen Ihre Ideen vor, zwingen sie anderen aber nicht auf.
B
Sie halten sich an den Mehrheitsbeschluss, auch wenn Sie sicher sind, dass Ihre Methode die richtige wäre.
C
Sie sagen, es ist okay für Sie, wenn andere die Führung übernehmen, fühlen sich aber extrem angespannt, weil sie die Zügel nicht selbst in der Hand haben.
D
Sie ernennen sich selbst zur Projektleiterin, auch wenn Sie dadurch einige Leute auf die Palme bringen. Schließlich muss die Arbeit erledigt werden.Punkteschlüssel: a-1, b-3, c-4, d-5
Angenommen, sie finden heraus, dass Ihr Partner bei der anstehenden Wahl eine Partei wählen will, die Sie selbst nicht unterstützen . . .
A
Sie geben sich alle Mühe, die abweichende politische Meinung zu verstehen.
B
Sie akzeptieren seine Wahl, auch wenn Sie nicht damit einverstanden sind.
C
Sie gehen detailliert auf all die Gründe ein, die belegen, dass er die falsche Entscheidung trifft.
D
Sie setzen ihm so lange zu, bis er seine Meinung ändert und die gleiche Partei wählt wie Sie (oder es jedenfalls behauptet).Punkteschlüssel: . a-2, b-1, c-4, d-5
Nachdem Sie eine Aufgabe an eine Mitarbeiterin delegiert haben, merken Sie dass diese ganz anders an die Sache herangeht, als Sie es getan hätten . . .
A
Es ist Ihnen egal, wie sie vorgeht, solange die Ergebnisse stimmen.
B
Sie wünschten, Sie hätten ihr genauer erklärt, wie Sie die Aufgabe ausgeführt hätten.
C
Sie behalten die Sache genau im Auge, um dafür zu sorgen, dass die Mitarbeiterin punktgenau arbeitet, und investieren schließlich mehr Zeit in das Projekt, als wenn sie es gleich selbst gemacht hätten.
D
sie entziehen ihr den Auftrag wieder. Bringt eh nichts als Ärger!Punkteschlüssel: a-1, b-3, c-4, d-5
Sie fahren nicht selbst, sondern eine andere Person sitzt am Steuer des Wagens...
A
sie entspannen sich und genießen die Landschaft.
B
Sie halten den Mund, aber graben ein Loch in den Teppich, weil sie ständig auf die imaginäre Bremse treten.
C
Sie „helfen“ dem Fahrer, indem sie Vorschläge über die Auswahl der besten Strecke machen.
D
Sie vermeiden es nach Möglichkeit, nicht selbst zu fahren.Punkteschlüssel: a-1, b-4, c-3, d-5
Ihre bessere Hälfte kommt in einem Outfit herein, das ihrer Ansicht nach nicht optimal aufeinander abgestimmt ist . . .
A
Sie erwähnen beiläufig, dass er einen modischeren Look in Betracht ziehen könnte.
B
Sie erkennen seinen irgendwie avantgardistischen Stil an.
C
Sie bedenken ihn mit dem „gewissen Blick“ und sorgen dafür, dass er sich umzieht.
D
Das würde nie passieren. Sie legen immer alle Sachen rechtzeitig für ihn zurecht.Punkteschlüssel:  a-2, b-1, c-4, d-5
Wenn sie und Ihr Mann eine größere Anschaffung machen müssen, . . .
A
sprechen Sie die Sache durch und kommen zu einer gemeinsamen Entscheidung.
B
überprüfen Sie noch einmal seine Recherchen in dieser Sache, weil Sie wissen, dass er allein leicht Fehler macht.
C
betreiben Sie Ihre eigenen Recherchen, damit Sie überzeigende Argumente dafür vortragen können, dass Sie die perfekte Marke oder den besten Stil gefunden haben.
D
tätigen Sie den Einkauf selbst und legen ihm hinterher die Gründe dar.Punkteschlüssel: a-1, b-3, c-4, d-5
Wie leicht fällt es Ihnen, einen Irrtum einzugestehen?
A
Kein Problem.
B
Kommt auf die Situation an.
C
Fällt Ihnen sehr schwerer.
D
Völlig easy, weil Sie sich niemals irren!Punkteschlüssel: a-1, b-2, c-4, d-5
Sie sehen, dass Ihr Kind im Schneckentempo eine Arbeit im Haushalt erledigt, die Sie selbst viel schneller fertig bekommen würden . . .
A
Sie bieten ihm Ihre Hilfe an, lassen dem Lernprozess aber Zeit, sich zu entfalten.
B
Sie reagieren angespannt oder gereizt.
C
Sie müssen sich buchstäblich auf Ihre Hände setzen, um die Sache nicht an sich zu reißen.
D
Sie greifen ein und führen die Arbeit „ordentlich“ zu Ende.Punkteschlüssel: a-2, b-4, c-3, d-5
Sie wissen im Voraus, dass Sie nach einer Operation für eine Weile lahmgelegt wären . . .
A
sie vertrauen darauf, dass die Menschen, die Ihnen nagestehen, für Sie da sein werden. Wozu hat man schließlich Freunde?
B
sie übertragen jedem Familienmitglied ein bestimmtes Aufgabenpaket, damit Sie sicher sein können, dass alles erledigt wird.
C
Sie bleiben so lange wie möglich im Krankenhaus, weil dort sichergestellt ist, dass Ihre Bedürfnisse erfüllt werden.
D
Sie engagieren rund um die Uhr eine Pflegekraft, die sich um Sie kümmert, damit sie sich keine Sorgen darüber machen müssen, ob die anderen Sie im Stich lassen oder nicht.Punkteschlüssel: a-1, b-3, c-4, d-5
Auswertung:
Zählen Sie die Punkte zusammen, die den Buchstaben Ihrer Antworten entsprechen.Bis 20 Punkte: Atmen Sie einmal tief durch – Sie sind keine kontrollierende Alpha.21 bis 35 Punkte:Sie fürchten wahrscheinlich, dass das Chaos ausbricht, wenn Sie die Kontrolle aus der Hand geben – etwas, was sie um jeden Preis zu vermeide3n suchen -, und fühlen sich verärgert, rastlos und beunruhigt, sobald eine andere Person das Sagen hat.35 bis 50 Punkte:Es ist höchstwahrscheinlich, dass Ihr Kontrollverhalten eine ernsthafte Beeinträchtigung Ihrer Beziehungen, Ihrer Lebensfreude und Ihres inneren Friedens darstellt. Lesen sie weiter, m herauszufinden, wie Sie durch eine zulassende Denkweise weiter und schneller vorankommen als durch eine kontrollierende Haltung, wenn es um die Erfüllung Ihrer Wünsche geht, und dabei auch noch weitweniger Anstrengung aufwenden müssen und mehr Freude finden werden.

So stärkt die kontrollierende Alpha im Job ihre feminine Kraft:
✱ Wenn Sie Kollegen Rat oder Feedback geben, stellen Sie zuerst etwas heraus, was sie gut machen, und kritisieren Sie geschickt und feinfühlig.
✱ Wenn jemand Ideen oder Methoden vorschlägt, die anders als Ihre Vorstellungen sind, dann halten Sie kurz inne, statt sie sofort zurückzuweisen.
Tipps für eine harmonischere Liebesbeziehung:
✱ Bitten Sie Ihren Mann oder Lebensgefährten, Ihnen zu ­sagen, wenn er sich durch Sie kontrolliert fühlt.
✱ Sprechen Sie mit einer Freundin darüber, wenn Sie in Versuchung geraten, wieder in Ihr Kontrollverhalten zu fallen.
✱ Belohnen Sie sich selbst, wenn Sie eine kontrollierende Verhaltensweise entdecken und es Ihnen gelingt, ihr nicht nachzugeben.


Typ 3: Die kraftvoll-aggressive Alpha
Für die kraftvoll-aggressive Alpha heiligt der Zweck jedes Mittel. Die ausgeprägteste Form dieses Typs ist sogar bereit, andere vor den Bus zu schubsen, um ihren Willen durchzusetzen. Überzeugt von ihrer Wichtigkeit, wertet sie die Meinungen anderer ab oder ignoriert sie kurzerhand. Ihre Besessenheit von ihrer eigenen Agenda hat sie jedweder üblichen Höflichkeit und Liebenswürdigkeit beraubt. Auch wenn die meisten von uns von solch extremen Kapriolen zurückschrecken, müssen wir, wenn wir ehrlich sind, zugeben, dass auch wir schon ein- oder zweimal so weit gegangen sind.

Die kraftvoll-aggressive Femme Fatale 1/11
Wenn Ihr Ehemann zugibt, dass er Mühe hat, eine Renovierungsarbeit am Haus fertig zu bekommen, auf die Sie sich schon seit Wochen gefreut haben. . .
A
versuchen Sie, das Problem zu verstehen, damit Sie gemeinsam mögliche Lösungen erarbeiten können.
B
lassen Sie Ihre angestaute Wut an ihm aus, weil er unfähig ist, eine Aufgabe erfolgreich auszuführen.
C
hören Sie sich seine Sorgen an und fragen, was Sie tun können, um zu helfen.
D
kommen sie auf Hochtouren – Sie werden die Sache selbst in die Hand nehmen müssen!Punkteschlüssel: a-2, v-5, c-1, d-4
Auf einer Personalbesprechung trägt eine Mitarbeiterin eine eindeutig unausgegorene Idee vor. Sie als Vorgesetzte . . .
A
erkennen die gute Absicht an und bieten praktisches Feedback.
B
bügeln den Vorschlag rigoros ab. Das hier ist kein Amateurtheater!
C
danken ihr freundlich für den Vorschlag, aber verdrehen die Augen gegenüber ihren Kollegen, um Ihr Missfallen kundzutun.
D
warten, bis das Meeting zu Ende ist und tadeln die Mitarbeiterin dann dafür, dass sie Ihnen die Idee nicht zunächst unter vier Augen unterbreitet hat.Punkteschlüssel:  a-1, b-5, c-3, d-4
Wenn Ihnen klar wird, dass Sie genau an dem Tag, an dem sie für die Fahrgemeinschaft Ihrer Kinder eingetragen sind, bereits einen Termin haben, dann . . .
A
rufen Sie die andere Mutter an. Bestimmt wird sie Ihre Schicht übernehmen.
B
sagen Sie den Termin ab, damit Sie wie geplant die Kinder fahren können.
C
erinnern Sie Ihre Freundin dezent daran, wie oft sie ihr schon einen Gefallen getan haben, bis sie versteht, dass sie Ihnen eine Gegenleistung schuldet.
D
sorgen Sie dafür, dass eine andere Person die Kinder an diesem Tag fahren kann.Punkteschlüssel: a-5, b-1, c-3, d-2
Sie sind mit Ihrem Ehemann auf einer Party und hören, wie er über ein Thema redet, das Sie nicht diskutieren möchten. Sie...
A
wechseln geschickt das Thema und bitten ihn leise, nicht über diese Sachen zu sprechen.
B
tun so, als würden Sie seine Hand halten, bohren aber Ihre Fingernägel in seine Handfläche und führen ihn zum Buffet, um ihm den Marsch zu blasen.
C
werfen ihm Ihren „vielsagenden Blick“ zu und hoffen, dass er ihn auffängt.
D
lassen es gut sein und erklären ihm später, warum sie nicht möchten, dass er dieses Thema öffentlich erörtert.Punkteschlüssel: a-1, b-5, c-4, d-1
Wenn eine Mitarbeiterin bei einem zeitsensiblen Projekt nur langsam vorankommt...
A
reden Sie unter vier Augen mit ihr, um die Zielvorgaben zu klären und sie zu fragen, ob sie Unterstützung braucht.
B
machen Sie ihr Druck, auch wenn sie dadurch wahrscheinlich weniger effektiv arbeitet.
C
bitten sie eine andere Mitarbeiterin einzuspringen und ihre Hilfe anzubieten.
D
übertragen Sie das gesamte Projekt auf einen anderen MitarbeiterPunkteschlüssel: a-1, b-4, c-3, d-5
Wie möchten Sie am liebsten von Ihren Freunden gesehen werden? Als . . .
A
liebeswürdig und fürsorglich.
B
stark und direkt.
C
kompetent und klug.
D
taff und gebieterisch.Punkteschlüssel: a-1, b-3, c-2, d-5
Wenn ihre 18-Jährige Tochter (oder Nichte) ausgehen will und etwas trägt, das Sie für unangemessen halten, . . .
A
tun Sie das mit einem Achselzucken ab. Sie ist jetzt erwachsen und kann selbst entscheiden, was sie anzieht.
B sagen Sie ihr ehrlich, was Sie denken, und versuchen, einen Kompromiss zu finden.
C
zeigen Sie Ihre Missbilligung durch eine schroffe Bemerkung wie: „ Wo bitte willst du in dem Aufzug hin, junge Dame?“
D
reden Sie Tacheles mit ihr. Entweder sie zieht etwas andres an oder sie geht nirgendwohin.Punkteschlüssel: a-1, b-2, c-4, d-5
Sie scheren aus einer Parklücke aus, streifen mit dem Kotflügel ein anderes Auto, das exakt zum gleichen Zeitpunkt zurücksetzte. Sie steigen aus, um den Schaden zu begutachten und . . .
A
überzeugen sich davon, dass niemand verletzt wurde.
B
fragen sofort nach der Versicherung des anderen Fahrers, es war eindeutig sein Fehler-
C
geben ihm Ihre eigenen  Versicherungsdaten, lassen ihn aber wissen, dass Sie aufgrund seiner dilettantischen Fahrkünste zu spät zu einem wichtigen Termin kommen werden.
D
lassen es gut sein, weil Sie eindeutig beide schuld waren.Punkteschlüssel: a-1, b-5, c-4, d-1
Wenn eine Kollegin aus Ihrem Team eine Arbeit abliefert, die Ihrer Ansicht unter aller Kanone ist,…
A
schicken Sie das Produkt zurück und sagen ihr, dass die Arbeit unakzeptabel ist Sie haben einen Termin und keine Zeit, durch die Blume zu reden.
B
machen Sie sich die Mühe, die Arbeit zu verbessern, und lassen die Mitarbeiterin wissen, dass Sie enttäuscht von ihren Bemühungen sind.
C
erkennen Sie Dinge an, die sie gut gemacht hat, und formulieren so klar wie möglich, was der Korrektur bedarf.
D
beschweren Sie sich bei Ihrem Vorbesetzten und fordern, dass die Mitarbeiterin von dem Projekt abgezogen wird.Punkteschlüssel: a-4, b-3, c-1, d-5
Ihr Partner hat noch nicht ganz verstanden, was Ihnen im Bett gefällt . . .
A
Sie beschließen, ihn geduldig und spielerisch anzuleiten.
B
Sie lassen unauffällig eine zerfledderte Ausgabe von Die Freuden des Sex herumliegen.
C
Sie warten bis zur nächsten Gelegenheit, bei der Sie Sex haben, und weisen ihn dann Schritt für Schritt an – wie ein Fluglotse, der einen Jet in die Einflugschneise dirigiert.
D
Sie sprechen in einem entspannten Moment, in dem Sie sich nicht gerade die Kleider vom Leib damit ihr Partner empfänglich für Ihre Anregung und nicht in der Defensive ist.Punkteschlüssel: A-1, b-3, c-5, d-2
 Auswertung
Zählen Sie die Punkte zusammen, die den Buchstaben Ihrer Antworten entsprechen..Bis 20 Punkte:Ihnen ist klar, dass man mit Speck die meiste Mäuse fängt, und Sie nutzen echte Stärke anstatt Zwang, um etwas zu bewirken.21 bis 35 Punkte:Sie sind eine starke Frau, die andere zum Handeln anspornen kann. Es ist jedoch höchstwahrscheinlich, dass Sie dabei auf einige Zehen treten und dass Ihre Leistungen auf Kosten der Gefühle anderer Menschen gehen.35-50 Punkte:Sie verwechseln wahrscheinlich Stärke mit Druck und Kraftanstrengung. Auf kurze Sich gefällt Ihnen vielleicht die Tatsache, dass Menschen sich Ihrem Willen beugen, aber auf lange Sicht kann die Art, wie Sie mit anderen Menschen umgehen, eine Atmosphäre der Angst, Anspannung oder Einschüchterung erzeugen. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie durch die Ausrichtung am Gesetz des reinen Potenzials noch bessere Ereignisse erzielen können. In dem Sie die liebenswürde Leichtigkeit und Anziehungskraft Ihrer weiblichen Seite nutzbar machen.

Wir haben unsere kraftvolle Alpha schon auf irgendeine arglose Person gehetzt. Ab und zu überschreiten wir die Grenze von stark und selbstbewusst zu dominant und aggressiv.
Tipps für die kraftvoll-aggressive Alpha in der Arbeitswelt:
✱ Denken Sie daran, dass es ein menschliches Bedürfnis ist, für geleistete Arbeit gelobt zu werden. Statt im Büro die Rolle der Einpeitscherin zu übernehmen, sollten Sie auf Möglichkeiten achten, wie Sie Ihre Wertschätzung steigern können.
Tipps für eine ausgewogenere Liebesbeziehung:
✱ Denken Sie daran: Einschüchterung und rohe Gewalt führen vielleicht dazu, dass Ihr Partner sich Ihrem Willen beugt, aber nur Respekt und echte Freundlichkeit werden ihn dazu anregen, sich von seiner besten Seite zu zeigen.


Typ 4: Die theatralische Alpha
Die theatralische Alpha-Frau ist notorisch egozentrisch und kann laut, respektlos, aggressiv und dramatisch sein. Sogar wenn sie den Mund hält, kann ihre Präsenz etwas Überwältigendes haben, und wenn sie das Wort ergreift, hat sie die Tendenz, auf andere Leute herabzuschauen und über sie hinweg anstatt mit ihnen zu reden. In einer Beziehung ist die theatralische Alpha extrem pflegeintensiv und anspruchsvoll, und das Zusammensein mit ihr kann physisch und psychisch aufreibend sein.

Die theatralische Drama-Queen 1/11
 Sie treffen als Letzte auf einer Party ein und als Sie den Raum betreten, sind alle in eine fröhliche Unterhaltung vertieft. Sie . . .
A
begrüßen die anwesenden, die blickkontakt zu Ihnen herstellen, und machen so allmählich ihre Runde durch den Raum.
B
erzählen mindestens drei verschiedenen Leuten die Details des Lebensdramas, durch das sie sich verspätet haben.
C
verkünden Ihre Anwesenheit so lautstark, dass alle Gäste gezwungen sind, einen Moment innezuhalten und Ihnen Beachtung zu schenken.
D
genießen den Augenblick. Schließlich sind Sie absichtlich zu spät gekommen, damit Sie im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen.Punkteschlüssel: a-1, b-3, c-5, d-4
Sie haben gerade eine schriftliche Belobigung für ein berufliches Projekt bekommen, dass Sie beendet haben.
A
Sie mailen das Dokument an alle Freunde und Familienangehörigen; schließlich sollte man solche Neuigkeiten mit allen teilen.
B
Sie machen ein möglichst großes Ereignis aus der Neuigkeit, damit Sie sich im verdienten Ruhm sonnen können.
C
Sie erzählen Ihrer Familie und engsten Freunden von Ihrer Leistung und gehen ins Detail, wenn Nachfragen kommen.
D
Sie geben sich alle Mühe, „zufällig“ auf ganz bestimmte Leute zu stoßen, damit Sie die Bombe platzen lassen können.Punkteschlüssel: a-3, b-5, c-1, d-4
Nachdem Sie schließlich die Entscheidung getroffen haben, sich einer kleinen Schönheitsoperation zu unterziehen, . . .
A
bringen Sie das Thema so oft wie möglich auf den Tisch und genießen den Neid Ihrer Freundinnen oder warten darauf, dass sie sagen: „Du bist viel zu schön, um je eine Schönheitsoperation nötig zu haben!“
B
organisieren Sie eine Telefonkette, damit alle sofort wissen, wie es gelaufen ist, sobald die OP vorüber ist. Sie sind sicher, dass alle wie auf Kohlen sitzen.
C
nutzen Sie die Wochen vor dem großen Ereignis, um jedem die betreffenden Körperteile zu zeigen.
D
sparen Sie sich Ihre Fragen, Sorgen oder Hochgefühle für Ihren nächsten Arzttermin auf.Punkteschlüssel: a-5, b-3, c-4, d-1
Bei einem Urlaubsessen fängt Ihre Schwägerin an, eine Story von nicht allzu langer Zeit eine ähnliche Erfahrung gemacht haben, . . .
A
nicken Sie und können gut nachfühlen, wie es ihr geht. Diese Sachen laufen nie wie geplant.
B
tun Sie so, als würden Sie zuhören, während Sie insgeheim denken: „ Wenn du glaubst, dass das schlimm war . . .“
C
geben Sie ihr eine Chance, ihre Geschichte zu Ende zu erzählen, und übertrumpfen Sie dann prompt mit Ihrer eigenen.
D
entscheiden Sie, dass eine Handwerkerstory wahrscheinlich mehr als genug für einen Abend ist und steuern bei anderer Gelegenheit ihre eigenen Erfahrungen bei.Punkteschlüssel: a-1, b-3, c-4, d-1
Ihr Ehemann war zufällig zur rechten Zeit am rechten Ort und hat einem Fremden, der in not war, geholfen. Nachdem Sie das gehört haben, . . .
A
erzählen Sie engen Freunden und Familienangehörigen, was geschehen ist, und fühlen eine Mischung aus Demut und Stolz.
B
bestehen Sie darauf, bei den nächsten zwölf sozialen Veranstaltungen einen Toast auf sein Heldentum auszubringen.
C
erzählen Sie die Geschichte jedem, der interessiert wirkt, und schmücken sie jedes Mal ein bisschen mehr aus.
D
zollen Sie seiner Selbstlosigkeit Anerkennung und lassen ihn entscheiden, ob und mit wem er über seine Erfahrung sprechen möchte.Punkteschlüssel: a-2, b-5, c-4, d-1
Beim Radiohören auf dem Weg zur Arbeit gewinnen Sie Karten für ein bevorstehendes Konzert. Als Sie am Arbeitsplatz eintreffen, . . .
A
stürmen Sie ins Büro und rufen: „Ihr glaubt nicht, was gerade passiert ist!“ und verschwenden 20 Minuten Firmenzeit, um alle raten zu lassen.
B
rufen Sie zehn enge Freundinnen an, um die Neuigkeit mitzuteilen, und sorgen dafür, dass alle in Hörweite es mitbekommen.
C
haben Sie den kleinen Gewinn mental bereits weggesteckt und machen sich an die Arbeit.
D
zermartern Sie sich das Hirn, wie Sie die Karten nutzten können, um Macht und Einfluss zu gewinnen.Punkteschlüssel: a-5, b-4, c-1, d-3
Sie sind auf dem Weg zu einem pikfeinen Event und Ihr Auto bekommt einen Platten. In einem atemberaubenden Kleid und eben solchen high Heels . . .
A
gehen Sie mit der Situation um wie jede erwachsene Frau: Sie informieren die Gastgeberin, dass Sie später kommen, und waren auf den Pannendienst.
B
steigen Sie aus dem Auto aus, um den Pannendienst zu rufen: Sie werden sich auf keinen Fall die Gelegenheit entgehen lassen, sich in all dieser männlichen Aufmerksamkeit zu sonnen.
C
wechseln Sie selbst den Reifen und bitten einen Passanten, Fotos zu machen, damit Sie sie später am Abend auf Ihre Facebook-Seite stellen können.
D
rufen Sie mindestens drei Freundinnen an, um über Ihre „Ich armes Hascherl“-Geschichte zu lamentieren.Punkteschlüssel: a-1, b-3, c-5, d-4
Sie hören zufällig, wie zwei Kolleginnen, die dachten, sie wären allein auf dem Klo, pikante Details einer Klatschgeschichte austauschen. Sie . . .
A
geben sie direkt an die Person weiter, um die es ging, damit sie ihre Widersacherinnen zur Rede und ihren Ruf wiederherstellen kann.
B
laden die betreffende Person zum Mittagsessen ein und tun Ihr Bestes, alles so schnell wie möglich auf den Tisch zu bringen.
C
erzählen die Geschichte, unabhängig von ihrem Wahrheitsgehalt, sofort überall weiter. Jeder liebt einen schönen Büroskandal!
D
genießen es, alle wissen zu lassen, dass Sie über heiß begehrte Informationen verfügen, bevor Sie schließlich die Katze aus dem Sack lassen.Punkteschlüssel: a-2, b-3, c-4, d-5
Wenn eine enge Freundin sie bittet, bei ihrer bevorstehenden Hochzeit Brautjungfer zu sein, . . .
A
fühlen Sie sich geehrt und teilen den Wunsch Ihrer Freundin, diesen Tag zum schönsten in ihrem Leben zu machen.
B
sind Sie fassungslos, weil sie Sie nicht gebeten hat, ihre Trauzeugin zu sein, aber stecken es weg – oder versuchen es zumindest.
C
sind sie sehr aufgeregt. Sie lieben eine schöne Hochzeit, vor allem wenn Sie im Mittelpunkt stehen.
D
fangen Sie sofort an, über das Kleid zu reden – Ihres natürlichen, nicht das der Braut!Punkteschlüssel: a-1, b-3, c,4, d-5
Sie betreten Ihren lieblings-Coffeeshop und sehen zwei Freundinnen an einem Tisch sitzen. Als Sie hingehen, um „Hallo“ zu sagen, bemerken Sie, dass die beiden gerade mitten in einem sehr ernsten Gespräch zu stecken scheinen. . .
A
Sie ziehen einen Stuhl heran und lamentieren sofort über den schrecklichen Streit, den Sie gerade mit Ihrem Mann hatten; dafür sind Freundinnen schließlich da, oder?
B
Sie sagen schnell „Hallo“ und gehen dann weiter, um Ihren Kaffee zu bestellen.
C
Sie haben keine Ahnung, worüber die beiden geredet haben, und rufen deshalb ein paar gemeinsame Freundinnen an, um einige Vermutungen anzustellen.
D
Sie werfen ihnen einen empörten Blick zu und wenden sich ab. Natürlich haben die beiden über Sie geredet!Punkteschlüssel: a-5, b-1, c-3, d-4
Auswertung:
Zählen Sie die Punkte zusammen, die den Buchstaben Ihrer Antworten entsprechen.Bis 20 Punkte:Herzlichen Glückwunsch! Sie sind den meisten Fallstricken der theatralischen Alpha erfolgreich ausgewichen:21 bis 35 Punkte:Wahrscheinlich haben Sie des Öfteren den Eindruck, dass Ihr Leben in allen möglichen Bereichen dramatische Wendungen nimmt. Vielleicht hören Sie sogar Klagen von Arbeitskollegen ebenso wie von Freunden über Ihre ständigen Dramen und Wutanfälle.35 bis 50 Punkte:Ihre Sucht nach Dramatik verschlingt sehr wahrscheinlich einen Großteil der Energie, die Ihre Karriere voranbringen und Ihnen die ersehnte persönliche Erfüllung bringen könnte. Chaos kann kurzfristig für einen Ausbruch an Spannung und Aufregung sorgen, aber eine Verschiebung der Energie von chaotisch und brüsk zu ausgewogen und harmonisch wird Ihre Beziehungen verbessern und Ihnen langfristige Erfüllung bringen. Dieses Kapitel zeigt Ihnen den Weg.

So stärkt die theatralische Alpha ihre weibliche Seite:
✱ Denken Sie daran, dass wir wesentlich produktiver sein können, wenn unsere Energie ruhig anstatt chaotisch ist. Lassen Sie es langsam angehen, konzentrieren Sie sich und schaffen Sie bewusst ein Arbeitsumfeld, in dem Ausgeglichenheit und Harmonie vorherrschen.
Tipps für eine harmonischere Liebesbeziehung:
✱ Teilen Sie das Rampenlicht mit Ihrem Partner.
✱ Auf jede Frage, die er nach Ihrem Wohlbefinden stellt, sollten Sie mit einer Gegenfrage nach seinem Befinden reagieren.

ZUSATZTEST: Werden Sie von Angst und Mangel beherrscht?

Werden Sie von Angst und Mangel beherrscht? 1/11
1.Ihre Schwester ruft unerwartet an; Ihr spontaner Gedanke ist . . .
A
Sie will sich Ihr Lieblingskleid ausborgen, zusammen mit den dazu passenden Schuhen, der Handtasche und Ihren besten Ohrringen.
B
Sie will Sie wahrscheinlich zum Lunch einladen. Es ist Monate her, seit Sie beide sich zuletzt gesehen haben.
C
Sie will Sie um Ihre Hilfe bei der Planung der Feier bitten, die anlässlich des Hochzeitstages Ihrer Eltern stattfinden soll.
D
Sie will Ihnen sagen, dass ihre Firma in Schwierigkeiten steckt und dass man ihre Stundenzahl – und ihr Gehalt! – reduziert hat.Punkteschlüssel: . a-4, b-1, c-3, d-5
2. Sie und eine gute Freundin, die ebenfalls Single ist, sind beide bereit, Kandidaten für ein Date zu treffen. Als Ihre Freundin Sie anruft, um ihnen von einem Date zu erzählen, das außergewöhnlich gut gelaufen ist, sind Sie . . .
A
aufgeregt.
B
neidisch.
C
hoffnungsvoll.
D
am Boden zerstört.Punkteschlüssel: a-1, b-4, c-2, d-5
3.Sie sind gerade auf einer Shopping-Tour im Schlussverkauf Ihres Lieblingsgeschäfts und sehen, wie eine andere Kundin auf ein Paar atemberaubender Sandalen im Ausverkaufsregal zu steuern. Sie...
A
beschleunigen den Schritt, um als Erste beim Regal anzukommen. Das ist bestimmt das letzte Paar in Ihrer Größe.
B
warten, bis die andere die Schuhe beäugt hat, bevor Sie ihr die Beute wegschnappen.
C
geben sich geschlagen und machen sich deprimiert auf den Weg in eine andere Abteilung.
D
lassen ihr die Schuhe. Die Auswahl ist groß genug.Punkteschlüssel: a-5, b-4, c-3, d-1
4.Bei einer Bürofeier bemerken Sie, dass eine Kollegin sich angeregt mit Ihrem Liebsten unterhält . . .
A
Sie gehen schnurstracks auf die beiden zu und beenden das Gespräch.
B
Sie werfen Ihrem Freund ein selbstbewusstes Lächeln zu und setzten Ihre eigene Unterhaltung fort.
C
Sie spielen trotz der bohrenden Angst in der Magengrube äußerlich die Coole.
D
Sie erfinden einen Vorwand, um Ihren Freund aus den Klauen dieses Drachens zu befreien.Punkteschlüssel:  a-5, b-1, c-3, d-4
5. Es ist Sonntagnacht und Sie haben eine harte Woche vor sich, einschließlich einer wichtigen Präsentation bei der Arbeit, einer Party mit Freunden und einer Schulveranstaltung, für die Sie Ihre Hilfe zugesagt haben. Sie . . .
A
legen sich ins Zeug, arbeiten bis in die frühen Morgenstunden, um alles bis ins kleinste Detail zu planen und zu organisieren.
B
fühlen sich überfordert, aber pushen Ihren Körper auf Hochtouren. Der Adrenalinkick (und der kalorienreiche Frappuccino) sind das Einzige, was Sie davor schützt, einen Fehler zu machen.
C
verschieben Ihre privaten Pläne auf eine weniger hektische Woche und vertrauen darauf, dass Ihre Freunde Verständnis für Sie haben werden.
D
halten einen Moment inne, um über Ihr erfülltes und aktives Leben nachzudenken, und nehmen die bevorstehende Woche mit einem Gefühl der Dankbarkeit in Angriff.Punkteschlüssel: a-5, b-4, c-2, d-1
6. Nachdem Sie erfahren haben, dass der neue Teppich, den Sie bestellt haben, nicht vor dem Besuch Ihrer Schwiegereltern verlegt werden kann, . . .
A
machen Sie sich Sorgen, dass sie Sie für eine schreckliche Hausfrau halten werden, und ordern eine anderen Teppich, der sofort verlegt werden kann.
B
tun Sie die Sache mit einem Achselzucken ab und trösten sich mit dem Gedanken, dass jeder Fleck eine interessante Geschichte zu erzählen hat.
C
warten Sie auf den Teppich, den Sie wollten, aber leihen sich Geld, um mehrere große Brücken zu kaufen, die Sie auslegen, solange Ihre Schwiegereltern da sind.
D
bestehen Sie darauf, dass Ihre Schwiegereltern ihre Reisepläne ändern, damit Ihr Haus in einem Tiptop-Zustand ist, wenn sie kommen.Punkteschlüssel: a-4, b-1, c-3, d-5
7.Als Sie gebeten werden, sich an einem Wohltätigkeitsprojekt Ihrer Firma zu beteiligen, . . .
A
ergreifen Sie die Chance, Menschen, die nicht und gleichzeitig etwas für Ihre Firma zu tun.
B
machen Sie Ihre Entscheidung davon abhängig, ob Ihre Beteiligung Ihnen so viel Anerkennung einbringt, dass es die Zeit lohnt.
C
lehnen Sie ab und sagen, dass Sie sehr gern helfen würden, aber leider nicht so viel Zeit haben.
D
machen Sie sich Sorgen, was Ihre Kollegen denken, wenn Sie ablehnen, und nehmen an dem Projekt teil, unabhängig von Ihren eigenen Wünschen.Punkteschlüssel: a-1, b-5, c-3, d-4
8. Nachdem ein alter Schulfreund Sie angerufen und Ihnen mitgeteilt hat, dass man ihm gerade gekündigt hat, . . .
A
machen Sie sofort einen Termin mit Ihrem ‚Vorgesetzten aus, u m zu erkunden, ob Ihr eigener Arbeitsplatz sicher ist.
B
erinnern Sie Ihren Freund an all die beruflichen Kontakte, die er hat, und setzten zu einem Brainstorming an, um zu überlegen, was er als Nächstes tun könnte, um einen viel besseren Jo zu finden.
C
empfinden Sie Dankbarkeit, weil Sie selbst einen Arbeitsplatz haben, und fühlen sich motiviert, sich noch mehr ins Zeug zu legen, um ihn zu behalten.
D
können Sie nicht umhin, sich Sorgen zu machen, dass Sie die Nächste sein könnten, der das passiert.Punkteschlüssel: a-4, b-1, c-2, d-5
9.Nach jahrelanger Suche lernen Sie endlich einen tollen Mann kennen. Er ist aufregend und erfolgreich und – verheiratet. Sie . . .
A
ziehen Ihrer Wehe. Es gibt genügend tolle Männer, die nicht gebunden sind.
B
lassen sich auf eine Affäre mit ihm ein. Ein bisschen männliche Aufmerksamkeit ist immerhin besser als gar keine.
C
geraten in Versuchung, Ihre langfristigen Träume für eine kurzfristige Erfüllung zu opfern. Wer weiß, wann sich wieder eine solche Gelegenheit bietet?
D
machen sich klar, was Sie an dem verheirateten Mann anziehend finden, und fügen die Charakteristika der Liste der Eigenschaften hinzu, die Ihr Traummann haben sollte.Punkteschlüssel: a-2, b-5, c-3, d-1
10.Als Ihr Nachbarn von ihrer extravaganten Reise zurückkehren und von ihren exotischen Abenteuern und luxuriösen Unterkünften berichten, . . .
A
müssen Sie unwillkürlich denken, dass es ziemlich egoistisch von den Nachbarn ist, sich endlos über ihre Erlebnisse auszubreiten, wo sie doch genau wissen, dass Sie noch nie eine solche Riese gemacht haben.
B
fühlen Sie sich total niedergeschlagen. Wenn nicht ein Wunder geschieht, werden Sie selbst nie über die Mittel verfügen, um sich einen solchen Urlaub leisten zu können.
C
brechen Sie das Gespräch ziemlich schnell ab und nehmen sich vor, die Nachbarn zu meiden, bis sich ihre Begeisterung gelegt hat.
D
erinnern Sie sich selbst daran, dass Sie die Fähigkeit haben, einen bestimmten Traum lebendig werden zu lassen, wenn Sie es wirklich wollen.Punkteschlüssel: a-3, b-5, c-4, d-1
Auswertung:
Zählen Sie die Punkte zusammen, die den Buchstaben Ihrer Antworten entsprechen.Bis 20 Punkte:Ihr Grundproblem ist jedenfalls nicht Angst.21 bis 35 Punkte:Vieles spricht dafür, dass Sie eher von Angst angetrieben werden als durch die bestehenden Möglichkeiten. Wahrscheinlich fühlen Sie sich die meisten Zeit total gestresst.35 bis 50 Punkte: Sie sind sich wahrscheinlich aller Dinge, die Sie nicht haben, sehr bewusst und haben vielleicht sogar schon die Hoffnung aufgegeben, dass Sie je die Ziele erreichen, von denen Sie träumen. Wenn Sie Ihren Bezugspunkt verändern und sich statt auf den Mangel auf die vorhandene Fülle vorhanden sind, besser annehmen. Dieses Kapitel zeigt Ihnen, wie Ihnen das gelingt

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum