Casiraghi

Monacos süßeste Geheimnisse

Es scheint, als hätten sich Monacos Erben mit ihrem Schicksal wieder versöhnt. Vor allem Caroline (56), älteste Tochter von Grace Kelly und Fürst Rainier, die bis dato eine private Tragödie nach der anderen durchstehen musste, empfindet derzeit pures Glück. Tochter Charlotte Casiraghi (27) macht die Prinzessin Ende des Jahres zur zweifachen Oma. Vor wenigen Tagen wurde Charlotte strahlend schön – die Babykugel von einem gelben Sommerkleid umhüllt – beim Flanieren durch St. Tropez gesichtet. So glücklich wie sie telefoniert, war wohl ihr Verlobter, der Komiker Gad Elmaleh (42), am anderen Ende der Leitung. Es wäre Liebe auf den ersten Blick gewesen, bei einem Dinner mit Freunden Ende 2011. Doch erst beim Rosenball im März machten sie ihre Beziehung offiziell. Nun sind sie bald eine Familie. Genauer gesagt eine Patchworkfamilie, denn Gad hat bereits einen 13-jährigen Sohn, Noé .  

Zwei geheime Hochzeiten
Die Vermählung soll nun bald folgen. Den Anfang macht jedoch Charlottes älterer Bruder Andrea Casiraghi (29), der dieses Wochenende am 31. August Millionenerbin Tatiana Santo Domingo – ganz privat – heiratet. Bereits im März wurden sie Eltern von Sacha (benannt nach seinem früh verunglückten Großvater, † 1990). Andrea Casiraghi schenkte Monaco somit endlich einen Thronfolger. Denn bliebe die Ehe von Fürst Albert II. und Charlène – mittlerweile seit zwei Jahren verheiratet – kinderlos, würde Andrea (Nr. 2 in der Thronfolge) einmal regieren. Der Babyboom bei den jungen Royals ist eine schwere Last für Charlène und ein heimlicher Triumph für Caroline. Zudem soll Carolines Drittjüngster, Pierre Casiraghi (25), nun um die Hand der Millionen schweren Adeligen Beatrice Borromeo (27) angehalten haben…

Heimliche Liebschaften
Die Kinder sind also gut versorgt, und jetzt kann sich Caroline auf sich selbst konzentrieren. Zwar ist sie noch immer mit Ernst August Prinz von Hannover (Vater ihrer jüngsten Tochter Alexandra, 13) verheiratet, doch die  Ehe liegt seit vier Jahren auf Eis. Der „Skandalprinz“ pflegte zwischenzeitig eine Liaison mit einer Bürgerlichen, die aber auch schon wieder Geschichte ist. Letzte Woche lenkte er sich mit Freunden in Wien ab, feierte feuchtfröhlich im Nobelrestaurant Do&Co.
Caroline hat nie ein böses Wort über den Abtrünnigen verloren. Sie hat Klasse, sie ist das heimliche Oberhaupt des royalen Clans. Ernst August weiß das zu schätzen. Angeblich sehnt er sich nach seiner Frau und Monaco zurück. Schlechtes Timing, denn diese scheint nun endlich eine neue Liebe gefunden zu haben.  Kürzlich wurde sie auf ihrer Yacht „Pacha III“ turtelnd mit einem Unbekannten (s. Bild li. oben) gesichtet. Schon Anfang des Monats fiel Insidern auf, dass die 56-Jährige so schön strahlt wie selten zuvor. Caroline ist die Hauptdarstellerin des schönsten royalen Sommermärchens, eine Soap wie sie kein Drehbuchautor besser schreiben könnte.
 

Nebenrolle
Charlène spielt hingegen nur mehr eine Nebenrolle. Dieser Part scheint  ihr jedoch zu gefallen. Abseits des Society-Parketts und Protokolls scheint sie ihr Leben zu genießen. Meist sieht man sie ohne Albert, aber stets in charmanter männlicher Begleitung. Vor einigen Wochen schipperte sie mit dem US-Milliardär Dennis Washington durchs Mittelmeer, Händchenhalten und Zärtlichkeiten inklusive. Anfang dieser Woche planschte sie mit einem jungen Mann an der Küste, fiel ihm stürmisch in die Arme und schürt damit weiter Gerüchte um eine Ehekrise. Sie scheint es jedoch locker zu nehmen. Für die Thronfolge ist sowieso bestens gesorgt.   

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum