Iris Strubegger erfolgreicher denn je

Austro-Topmodel

Iris Strubegger erfolgreicher denn je

Hohe Wangenknochen, schmale Oberlippe, Kleopatra-Augen und ein burschikoser Shortcut – nein, Iris Strubegger (29) ist keines der typischen Topmodels, die mit langem Haar und Schmollmund die Laufstege erobern. Iris Strubegger ist anders – und vielleicht genau deshalb eine der wenigen österreichischen Profi-Beautys, die es in den Model-Olymp geschafft haben. Gerade eben brachte die deutsche „ELLE“ die Jubiläumsausgabe zum 25-jährigen Bestehen des weltweit angesehenen Luxusmagazins heraus. Auf dem Cover: das Traumprofil der gebürtigen Salzburgerin mit Melone am hübschen Haupt. In dem 448 Seiten starken Heft: ganze 50 (!)Seiten, auf denen Iris Strubegger von sexy über tough bis zu punkig unfassbare Vielseitigkeit unter Beweis stellt. Das macht der Pongauerin, die im Juli nächsten Jahres ihren 30er feiert und damit nicht zu den Jüngsten im Business zählt, so schnell kein anderes Austro-Model nach!


Überraschende Karriere. 
„Niemals hätte ich gewagt zu hoffen, einmal so erfolgreich zu sein“, gibt sich Strubegger nicht nur bescheiden, „sie ist auch immer bescheiden“, wie Booker, Journalisten und Freunde bestätigen. Wohl mit eines ihrer Erfolgsgeheimnisse: „Ich habe nie eine Modelkarriere angestrebt“, so Iris Strubegger. Stattdessen schmiss sie – nachdem sie 2001 in New York von einem Modelscout entdeckt worden war – 2004 alles hin, um die Fachhochschule für Digitales Fernsehen in Puch zu absolvieren. Erst mit dem Diplom in der Tasche zog Iris hinaus, um die Modewelt zu erobern. Und das hat sie tatsächlich geschafft: inzwischen steht sie vor der Linse sämtlicher internationaler Top-Fotografen wie Mario Testino, Patrick Demarchelier, Daniel Jackson und nicht zuletzt Karl Lagerfeld, der die 1,79 Meter große, schlaksige Schönheit für den Pirelli-Kalender als heroische Kriegerin inszenierte. Als Strubegger 2010 bei der Haute-Couture-Schau von Chanel defilierte, sagte der Modezar über sie: „Sie war die Eleganteste!“ Die Salzburgerin wiederum fühlte sich „wahnsinnig geehrt, mit Karl Lagerfeld arbeiten zu dürfen“, wie sie im MADONNA-Talk erzählt. „Er ist ein angenehmer Mensch und man kann sich ganz normal mit ihm unterhalten.“


Abseits des Glamours.
Doch wie hat es Iris Strubegger geschafft, ihren Erfolg zu halten, weiterhin unter den Besten der Besten mitzuspielen? Abgesehen von ihrer unkonventionellen Traumoptik, ist ihr Erfolgsgeheimnis zweifelsohne ihre Bodenständigkeit, die sie immer wieder unter Beweis stellt – etwa mit ihrem Privatleben, das so gar nicht in ihre berufliche Glamourwelt passt. Just am Zenit ihrer Karriere, 2011, heiratete Strubegger ihrer Jugendliebe, den Projektmanager Wolfgang Rottensteiner – im schlichten Hochzeitsdirndl, ohne Make-up in der Kirche zum heiligen Primus am Buchberg in Bischofshofen, nur im Beisein ihrer Familie und enger Freunde. „Mein Verlobter lebt in Salzburg, ich wegen meines Jobs in New York, aber es funktioniert“, erzählte die Braut damals. Inzwischen haben sich die Beauty und ihr Mann eine schöne Wohnung in Salzburg zugelegt – auf ein gemeinsames Haus im Pongau wird noch gespart, wobei der Bau in Anbetracht Strubeggers internationaler Erfolge wohl schon bald losgehen kann. „Ich bin froh, dass ich ein Landei bin“, weiß die Österreicherin. „Wäre ich in eine reiche, fashionaffine Familie geboren, würde ich nicht wissen, dass es eine reale Welt außerhalb gibt. Mir ist das jedoch völlig bewusst – und ich mag diese reale Welt auch sehr gerne.“ Kluger Nachsatz: „Im Mode-Business gibt es solche Freaks, sodass man sich ab und zu runterholen muss – das kann ich nur bei meiner Familie und meinen Freunden.“

Beauty-Geheimnis.

Dass Iris Strub­egger mit knapp 30 Jahren zu den Top Ten weltweit gehört, hat sie – wie alle Superstars in der Branche – ihrer eisernen Disziplin zu verdanken. „Ich achte sehr darauf, was ich esse“, verrät das Model, das 2009 von MADONNA mit dem Leading Ladies Award in der Kategorie „Aufsteigerin des Jahres“ ausgezeichnet wurde. „Ich koche immer selbst, wann immer es meine Zeit zulässt.“ Und vielleicht nimmt sich die Salzburgerin ja schon bald noch mehr Zeit für derlei Aktivitäten, denn fest steht, Iris Strubeggers großes Lebensziel ist nicht noch eine Kampagne, ein Shooting oder eine Haute-Couture-Show mehr – nein, „ich wünsche mir Kinder, ein schönes Zuhause und ein friedliches Leben in Salzburg.“

Diashow Iris Strubegger

Die Salzburgerin Iris Strubegger in der Traumstrecke der Jubiläumsausgabe der deutschen „ELLE“.

Die Salzburgerin Iris Strubegger in der Traumstrecke der Jubiläumsausgabe der deutschen „ELLE“.

Die Salzburgerin Iris Strubegger in der Traumstrecke der Jubiläumsausgabe der deutschen „ELLE“.

Das Topmodel bei der Chanel-Show .

Als Leading-Ladies-Award-Siegerin 2009.

Schlichte Traumhochzeit im Kreise der Familie:

Nach sieben Jahren Liebe hielt Wolfgang Rottensteiner um die Hand seiner Iris an. 2011 wurde – in Tracht ohne Make-up – geheiratet.

1 / 6

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum